Sonntag, 17. Januar 2021

News-Splitter (833)


Israel
- Behördliche Anordnungen und Beschränkungen machen es dem israelischen Sender KAN nicht möglich, an den Plänen für einen Live-Vorentscheid festzuhalten. Wie der Sender bekannt gab, wird der angesetzte Vorentscheid "Hashir haba l'Eurovizion" statt Live-Vorträgen von Eden Alene durch die Aneinanderreihung von Musikvideos zu "La la love", "Ue la la" und "Set me free" ersetzt. Die Abstimmung erfolgt weiterhin zu 100% durch ein Zuschauervoting, am Dienstag öffnet hierfür das Online-Wertungsfenster. Die Ergebnisshow soll am Samstag, den 25. Januar folgen.

Finnland
- Der finnische Song Contest-Vertreter Pave Maijanen verstarb gestern im Alter von 70 Jahren. Bekannt wurde er einem breiteren Publikum als Vertreter Finnlands beim Eurovision Song Contest 1992 in Malmö, wo er mit "Yamma yamma" vier Zähler und damit den letzten Platz in der Konkurrenz holte. Geboren wurde er 1950 in Lappeenranta, seit den späten 60er Jahren war er bei verschiedenen Rock- und Popbands tätig, 1975 erschien seine erste Solo-Single "Fever". 2018 erkrankte er an ALS, was er erst im September letzten Jahres öffentlich machte. Dadurch eingeschränkt beendete er seine musikalische Karriere.

Deutschland
- Ihr anhaltender Erfolg in Deutschland beschert Ilse DeLange nun auch einen Platz in der neuen Staffel der RTL-Show "Let's Dance". RTL gab gestern die Namen der 14 Kandidaten bekannt, die ab dem 26. Februar wieder das Tanzbein schwingen. Darunter sind neben der niederländischen Song Contest-Teilnehmerin u.a. auch Ex-Tagesschausprecher Jan Hofer, Auma Obama, die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, Monrose-Sängerin Senna Gammour, DSDS-Teilnehmerin Vanessa Neigert und Formel 1-Boxenkommentator Kai Ebel. Erstmals in der Geschichte von "Let's Dance" wird es auch ein reines Männer-Tanzpaar geben, mit dabei ist auch "Prince Charming" Nicolas Puschmann.

1 Kommentar:

  1. Endlich kommt wieder Lets Dance. Die Freude ist riesig. Grüße aus Rostock!!!

    AntwortenLöschen