Freitag, 22. Januar 2021

Beyond Eurovision (194): Mauritius


Mauritius
- Ein kleiner kreolischer Inselstaat im Indischen Ozean, der vor allem bei Heiratswilligen, Philatelisten und Zoologen auf reges Interesse stößt, ist Mauritius. Die 1965 von Großbritannien in die Unabhängigkeit entlassene Republik Mauritius zählt gemeinsam mit Réunion zu den Maskarenen und weist, verglichen mit anderen Inseln dieser Größe eine extrem reichhaltige Artenvielfalt auf. Ausgerottet ist hingegen das Wappentier, der Dodo, um 1600 entdeckt, um 1690 durch europäische Einwanderer ausgerottet.

Schnelle Fakten
Hauptstadt
Port Louis
Sprachen
Englisch, Französisch
Fläche
2.040km²
Währung
Mauritius-Rupie (Re)
Einwohner
1,3 Mio.
Internet-TLD
.mu
Zeitzone
UTC +4
Wiki-Info

Ratten und verwilderte Haustiere trugen maßgeblich dazu bei, dass die Gelege des Vogels zerstört wurden. Da der Dodo auch kein typisches Fluchtverhalten an den Tag legte und zutraulich war, wurde er zur leichten Beute für Menschen. Ähnlich wie die Blaue Mauritius genießt der Dodo aber noch heute einen großen Stellenwert, steht der doch stellvertretend für die endemische Tier- und Pflanzenwelt der Insel, die aufgrund ihrer langen Strände zu einem beliebten Touristenziel geworden ist und ebenso viele Paare zu ihren Flitterwochen einlädt.

Die mauritische Gesellschaft besteht heute aus gut zwei Dritteln indischer Auswanderer und Kreolen, Nachfahren von Sklaven und Europäern. So verwundert es nicht, dass der Hinduismus eine prägende Rolle in der Kultur des Landes spielt. Aus der französischen Kolonialsprache entwickelte sich der inseleigene Dialekt Morisyen, der heute von gut 87% der Bevölkerung gesprochen wird. Indische und chinesische Einflüsse prägen auch die mauritische Musik, wobei sich hier auch der lokale Sega-Stil durchgesetzt hat. Zudem hat Mauritius eine große Balladen- und Operntradition, in der Hauptstadt Port Louis steht das älteste Opernhaus der Südhalbkugel.

Zu den bekanntesten Vertretern mit indischer Färbung gehört seit 1994 die Folkgruppe Bhojpuri Boys, die vollständig in der in Indien beheimateten Sprache Bhojpuri singen. Eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Insel ist die dort geborene, 33jährige Laura Beg, die nach ihrer Ehe mit dem bekannten Sega-Sänger Alain Ramanisum nun einen Doppelnamen trägt. Sie hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der lokalen Musikszene gemacht und tritt u.a. für Frauenrechte ein, wie sie regelmäßig bei Konzerten demonstriert. Hier stelle ich heute ihre Ballade "L'immensité l'amour" vor. 

Laura Beg - L'immensité l'amour

Keine Kommentare:

Kommentar posten