Dienstag, 27. Juli 2021

News-Splitter (871)


Deutschland
- Wie mehrere Medien heute berichten, wurde der langjährige Song Contest-Kommentator Peter Urban mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. "Peter hatte in der Vergangenheit mehrere Operationen wegen einer immer wieder infizierten Hüfte. (...) Dort wurde nun infizierte Flüssigkeit gefunden und ein infiziertes Hämatom. Sie waren in der Klinik ziemlich besorgt wegen drohender Sepsis, haben ihn sofort operiert.", wird seine Frau Laura zitiert. Er selbst erklärte mittlerweile, dass er auf dem Wege der Besserung sei. Der NDR-Moderator kommentiert die Eurovision seit 1997, 2009 musste er wegen besagter Hüft-OP aussetzen.

Frankreich
- Stéphane Bern und Laurence Boccolini sind auch im kommenden Jahr wieder die Gesichter des französischen Vorentscheids "C'est vous qui décidez". Der französische Rundfunk bestätigte, dass die beiden sowohl die Wiederauflage des französischen Vorentscheids als auch die drei Liveshows im Mai aus Italien für France Télévisions kommentieren werden. Beide arbeiteten in diesem Jahr erstmals gemeinsam, Stéphane kommentiert den Wettbewerb bereits seit 2015. Frankreich setzt seinen Vorentscheid nach dem bravourösen zweiten Platz von Barbara Pravi in gleichbleibender Form fort. Mittlerweile läuft die Bewerbungsfrist für die Vorauswahl im nächsten Jahr.

Israel
- Obwohl X Factor in Israel erst im Dezember beginnt, wurden bereits die ersten Namen der Kandidaten bekannt gegeben, die sich Hoffnungen machen können, Israel beim Eurovision Song Contest 2022 zu vertreten. Unter den 18 vorgestellten Kandidaten sind u.a. Adi Cohen & Liron Lev. Adi wurde 2011 hinter Dana International Dritter beim Kdam, dem Vorentscheid für Düsseldorf, mit dem Titel "Rak al ahava". Ebenfalls gemeldet ist Dafna Reuveni, die Enkelin von Ehud Manor, der 1978 den Siegertitel "Abanibi" für Izhar Cohen komponierte, der 68jährige Shimi Tavori, der in seiner Laufbahn bereits 31 Alben veröffentlicht und zweimal am Kdam teilgenommen hat, sowie die türkische Sängerin Linet Menaşi, die 1993 beim Kdam mit "Aniana" den zehnten Platz belegte.  

1 Kommentar:

  1. Hi, ich schaue seit Jahren hier immer wieder gerne mal rein :D Jetzt wo du Adi Cohen erwähnt hast - ich mag ihren Beitrag von 2011 total. Ich habe die Studio Version vom Song auf Youtube gefunden, allerdings ist der Anfang von total übersteuert. https://www.youtube.com/watch?v=d9rr2CtfQdo&ab_channel=danyxxxx Du weißt nicht zufällig, ob es den Song noch irgendwo gibt? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen