Donnerstag, 16. April 2020

Europe Shine A Light: Übertragung von 46 TV-Anstalten



Niederlande - "Europe Shine A Light" wird am 16. Mai anstelle des Eurovision Song Contests am 16. Mai um 21 Uhr (MESZ) über den Äther laufen. Die Organisatoren der Eurovision gab heute bekannt, dass insgesamt 46 Rundfunkanstalten die Show in ihren Programmplan aufgenommen haben. Alle 41 TV-Anstalten, die auch am Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam teilgenommen hätten, sind auch bei der Ersatzshow mit dabei.

Zudem wird die Show vom wallonischen Fernsehen RTBF im französischsprachigen Teil Belgiens übertragen. In diesem Jahr wäre das flämische Fernsehen VRT für die Eurovision zuständig, beide Sender übertragen jedoch die Eurovisionsshows in ihrem jeweiligen Landesteil. Hinzu kommen vier Sender aus Nicht-Teilnehmerstaaten, Khabar TV aus Kasachstan, RTK aus dem Kosovo, RTCG aus Montenegro und BHRT aus Bosnien-Herzegowina.

Trotz Corona-Pandemie und dem damit verbunden Ausfall des Eurovision Song Contests 2020 möchte die EBU Europa an diesem Abend zusammen bringen. Moderiert wird die Show, die in Hilversum produziert wird, von Chantal Janzen, Edsilia Rombley und Jan Smit, die ursprünglich auch die Eurovision hätten moderieren sollen. Zu Ehren kommen alle 41 Interpreten des diesjährigen Jahrgangs, die offenbar auch durch das Wunder der Schnitttechnik den Titel "Love shine a light" von Katrina & The Waves intonieren werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten