Mittwoch, 3. Juli 2019

Deutschland: Costa Cordalis ist tot!



Deutschland - Wie sein Sohn Lucas dem Kölner Express gegenüber bestätigt hat, ist Costa Cordalis im Alter von 75 Jahren gestern Nachmittag im Kreis seiner Familie verstorben. Costa zählte über Jahre hinweg zu den bekanntesten Schlagersängern in Deutschland und feierte vor allem in den 70er und 80er Jahren mit Titeln wie "Anita" oder später mit "Viva la noche '97" erfolgreich.

Er wurde 1944 als Konstantinos Kordalis in Elatia, Griechenland geboren und brachte bereits 1965 mit "Du hast ja Tränen in den Augen", einem Elvis-Cover seine erste Schallplatte heraus. Dieser folgten diverse Studioalben und Auftritte, etwa in der ZDF-Hitparade. 2004 machte er Schlagzeilen, als er die allererste Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auf RTL gewann. Zuletzt wohnte Costa auf Mallorca, wo er im März einen Schwächeanfall erlitt.

Costa probierte es mehrere Male beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. 1980 bewarb er sich mit dem Titel "Pan" aus der Feder von Ralph Siegel und belegte hinter Katja Ebstein und ihrem "Theater" den zweiten Platz bei "Ein Lied für den Haag". Drei Jahre später versuchte er mit "Ich mag dich" erneut sein Glück und erreichte den vierten Platz.

Costa Cordalis - Pan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen