Montag, 2. Mai 2016

Eurovision 2016: Lynda Woodruff bekommt Liveauftritt


Schweden - Die Queen Mum des Eurovision Song Contests, Lynda Woodruff wird eine Comeback im Finale von Stockholm am 14. Mai geben und dies live in der Globen Arena und nicht nur in einem vorab produzierten Clip. Dies meldet heute Morgen der Sender SVT. Lynda Woodruff alias Sarah Dawn Finer, sei sehr nervös, aber sie werde alles geben, damit die Mundwinkel der Zuschauer nach oben gehen.

Very excited
Lynda Woodruff war für den Eurovision Song Contest 2013 in Malmö als Spokesperson der EBU als rasende Reporterin im ganzen Land unterwegs, um den Zuschauern aus ganz Europa ihr Heimatland näherzubringen. Wie ihre Rolle für das Finale am 14. Mai aussieht, ist bisher noch nicht bekannt. "Ich bin so glücklich und stolz, wieder am Eurovision Song Contest teilzunehmen. Das ist völlig verrückt, Edward und ich haben einen Charakter erfunden, der in der gesamten Song Contest-Welt beliebt ist.", freut sich Sarah im Interview.

Für Sarah, die ihren ersten Sketch-Auftritt beim Melodifestivalen 2012 hatte, als sie Probleme mit dem Wort "Azerbaijan" hatte, ist es der erste Liveauftritt in ihrer Rolle als Lynda Woodruff. Beim Finale vor drei Jahren in Malmö sang sie "The winner takes it all" von ABBA. Sarah bewarb sich selbst mit "I remember love" und "Standing strong" zweimal beim Melodifestivalen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen