Freitag, 6. Mai 2016

Tag 5: Malta setzt Schlussstrich unter erstes Halbfinale



Malta - Ira Losco hatte gestern einen vergnügten Abend und hatte heute das für meinen Geschmack bisher schönste Kleid des Tages an, schwarz mit Glitzersteinchen besetzt, ob da wieder das Hause Swarovski mitgewirkt hat? Insgesamt wirkte Ira heute besser auf der Bühne, das gab sie auch selbst zu. Auch ihr Delegationsleiter Anton Attard stimmte mit ein, dass beim ersten Durchgang die Projektionen nicht wie gewünscht auf dem Bildschirm aussahen. Man habe zwar schon viel Geld investiert, nun zähle aber auch das Ergebnis.

Und so werden wir zu "Walk on water" auch Nebel und einen grau melierten Tänzer erleben, der die Zweite von Tallinn ins Finale bringen soll, stimmlich gab es auch heute nichts zu beanstanden. Ira erklärte auf der Pressekonferenz erneut, wie aus dem ursprünglichen "Chameleon" der jetztige Beitrag wurde und der Moderator der Pressekonferenzen fragte, ob es noch Änderungen gäbe. Ira schaute irritiert und fragte überrascht "Again?" Offenbar hat Malta keine Lust mehr auf große Änderungen...

Den Unterschied zwischen beiden Liedern beschrieb Ira ebenfalls, während "Chameleon" eher einen mystischen Touch habe, sei "Walk on water" einfach eher für den Eurovision Song Contest geeignet und mit entsprechender Umsetzung auf der Bühne habe man auch keine Bedenken, dass Malta nach einjähriger Pause wieder ins Finale einzieht. Von Vorteil dürfte dabei auch die Startnummer sein, die laut Ira für sie aber keine Rolle spielt, sie hätte die Herausforderung auch von jeder anderen Startposition angenommen.

Und damit schließt sie den Kreis der Halbfinalisten, die uns nunmehr ihre intimsten Geheimnisse und nahezu ihr vollständiges Bühnenprogramm vorgestellt haben. Später gibt es noch die Berichte zu den Proben von Frankreich und Spanien, sowie ein Kurzüberblick über die beiden Meet & Greets und als Appetithäppchen habe ich auch noch eine Zwischenmeldung von "Jannis' Gossip" auf Lager, es wird also auch heute Abend nicht langweilig.




Ira Losco mit dem schönsten Kleid im ersten Semi
Bei der Pressekonferenz
Und mit maltesischer Flagge

Kommentare:

  1. Sorry wenn ich dich nochmal korrigiere xD, sie war die zweite von Tallinn !! Ich schwöre die Städte sind auch sehr ähnlich !! xD

    AntwortenLöschen
  2. So nachdem ich alles jetzt mal gesehen habe frage ich mich. Wie zur Hölle soll man da die 10 geeignetsten fürs Finale finden? :D
    Bis auf ein paar Ausreißer nach oben und unten sehe ich sehr viele mit ähnlichen Chancen. Dazu gehört auch Malta, vielleicht kommts am TV besser rüber aber der Auftritt ist iwie langweilig, kann auch hier gut sein dass sie ins Finale kommt.

    AntwortenLöschen