Freitag, 6. Mai 2016

Tag 5: Österreich, das Bonbonland



Österreich - Klebrig süß und vor einem Hintergrund der aus dem Gameboy-Spiel "Kirby" stammen könnte trat die kleine Zoë für Österreich in den Ring und ihr erster Gegner ist die Windmaschine, die Zoës Pastellkleid mit Tüll und Spitze ordentlich durchpustet. Am Kontrast im Hintergrund wurde etwas gearbeitet, er wirkt nun eher nach Aquarellen als nach der Bonbonwelt vom Dienstag. Sie brachte ebenfalls wieder diese natürliche, fast kindliche, Freude herüber, die ihr letztlich auch den Sprung ins Finale ermöglichen könnte.

Dass sie ein Liebling der Fans und Journalisten ist und zudem noch auf der eurovisionären Traditionssprache schlechthin singt ist bekannt, hoffen wir nur, dass die Nicht-Fans, die den Eurovision Song Contest schauen und die breite Masse stellen ebenfalls von der cremefarbenen Torte Österreichs angetan sind. Am Ende der Probe schillerte ein Regenbogen über der Bühne und macht das Glück perfekt. Das Outfit das sie heute trug, wird es auch im Semifinale am Dienstag sein.

Zoë brachte bei der Pressekonferenz auch ihren Vater Christof Straub mit, der gleich mit der Frage konfrontiert wurde, wie er sich denn dabei fühle, dass seine Tochter auf der großen Eurovisionsbühne steht. Natürlich sei er unglaublich stolz auf seine Kleine, zum einen wie unbeschwert sie mit dem Druck und der Presse umginge, aber auch mit den deutlichen Verbesserungen am heutigen Probentag. Fast schon rebellisch war dann die Antwort von Zoë auf die Frage, ob ihr Vater ihr vorschreibe, wann sie in Stockholm ins Bett gehen müsse: "Ja, aber ich halte mich nicht daran."

Besorgt sagte dieser: "Aber du brauchst doch deinen Schlaf..." Vergnügte Stimmung im Pressenzentrum. Am Ende sang Zoë dann noch gemeinsam mit ihrem Vater a capella ihren Titel "Loin d'ici" und bedankte sich bei den Fans für ihre Unterstützung. Für Österreich könnte das Halbfinale vielleicht etwas zu stark sein, bei den Fans hat Zoë aber schon einmal einen Titel für die Ewigkeit in ihren Herzen sicher.




Die österreichische Song-Botschafterin in diesem Jahr
Der Delegationsleiter, Zoe und ihr Vater
Zoe präsentierte sich fesch im Dirndl

1 Kommentar:

  1. Auch hier wie eigentlich fast immer eine gute Probe. Aber auch hier habe ich was das Finale betrifft Zweifel. Könnte vielleicht zu unauffällig sein :/ ich hoffe es jedoch nicht.

    AntwortenLöschen