Sonntag, 15. Mai 2016

Ukraine gewinnt Eurovision Song Contest 2016!



Schweden - Meine Damen und Herren, wir haben viel zu bereden und aufzuarbeiten. Zunächst einmal die Basics: der Sieger des 61. Eurovision Song Contests heißt Jamala und kommt aus der Ukraine. In einem Herzschlagfinale mit Televotingfavoriten Russland und den, auf der Spitzenposition gelegenen, Australierin zog Jamala mit ihrem Frontalkick auf die stalinistische Deportation im Jahr 1944 an allen vorbei, ebenso wie Polen im Televoting. Für Deutschland reichte es mit elf Punkten (einen von der georgischen Jury und zehn im Televoting) mit Abstand für den letzten Platz.

Das Ergebnis des 61. Eurovision Song Contests:
01. - 534 -  Ukraine - Jamala - 1944
02. - 511  Australien - Dami Im - Sound of silence
03. - 491  Russland - Sergey Lazarev - You are the only one
04. - 307  Bulgarien - Poli Genova - If love was a crime
05. - 261  Schweden - Frans - If I were sorry
06. - 257  Frankreich - Amir Haddad - J'ai cherché
07. - 249  Armenien - Iveta Mukuchyan - Love wave
08. - 229  Polen - Michał Szpak - Color of your life
09. - 200  Litauen - Donny Montell - I've been waiting for this night
10. - 181 -  Belgien - Laura Tesoro - What's the pressure
11. - 153 -  Niederlande - Douwe Bob - Slow down
12. - 153  Malta - Ira Losco - Walk on water
13. - 151  Österreich - Zoë - Loin d'ici
14. - 135 -  Israel - Hovi Star - Made of stars
15. - 132 -  Lettland - Justs - Heartbeat
16. - 124 -  Italien - Francesca Michielin - No degree of separation
17. - 117 -  Aserbaidschan - Səmra Rəhimli - Miracle
18. - 115 -  Serbien - Sanja Vučić - Goodbye (shelter)
19. - 108 -  Ungarn - Freddie - Pioneer
20. - 104 -  Georgien - Nika Kocharov & Young Georgian Lolitaz - Midnight gold
21. - 096 -  Zypern - Minus One - Alter Ego
22. - 077  Spanien - Barei - Say yay 
23. - 073 -  Kroatien - Nina Kraljić - Lighthouse
24. - 062  Großbritannien - Joe & Jake - You're not alone
25. - 041  Tschechien - Gabriela Gunčíkova - I stand
26. - 011  Deutschland - Jamie-Lee Kriewitz - Ghost 

Jamie-Lees letzter Platz ist nun für mich keine Überraschung, tut mir leid, aber es war definitiv abzusehen, auch wenn Barbara Schöneberger feststellt, dass Deutschland seine Punktezahl im Vergleich zum Vorjahr verelffacht hat. Absehbar war dies schon, nachdem im Juryvoting lediglich ein magerer Punkt aus Georgien kam. Das neue Punktebewertungssystem hat sich bewiesen, so klassisch und liebgewonnen man das alte System hatte, die Schweden haben mit der Neuerung doch ein Herzschlagfinale erwirken können.

Die australische Performance war eine Sensation, Dami Im hat einen Bombenjob abgeliefert und hätte ebenfalls ein verdienter Sieger sein können. Stattdessen kam es nach dem Televoting zum direkten Fight zwischen der Ukraine und Russland. Televotingsieger wurde Russland, in Addition mit den Jurystimmen reichte es am Ende aber für Jamala, die sich 2011 beim Vorentscheid bewarb, in der Neuabstimmung nicht mehr wollte und in Russland nach ihrer Nominierung in diesem Jahr für Argwohn sorgte, da ihr Song eine brisante und auch eine aktuelle Thematik behandelt.

Für Bulgarien und Poli Genova, die auch meine Stimme erhielt, freut es mich sehr. Bulgarien hat sein bestes Ergebnis von 2007 verbessert, auch Polens Aufholjagd ist eine Sensation, das hätte es im alten System nicht gegeben. Für Tschechien ist es enttäuschend, null Punkte im Televoting und nur Platz 25, dafür aber mit gehörigem Abstand zu Deutschland.

Einzelheiten zum Voting gleich in Kürze. Die Halbfinalergebnis vom Dienstag und Donnerstag folgen sogleich in einem separaten Posting.

Kommentare:

  1. Man man man, für mich das schlimmste Gewinnerlied, seit ich den ESC verfolge. Ich sag nur Heulboje ;)

    Bin sehr stolz auf Poli und den vierten Platz für Bulgarien, richtig geil!!
    Und die Jurys müssen weg oder zumindest nicht mehr 50% Macht haben, 5 Leute mit einem so großen Gewicht, das klappt irgendwie nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ukraine??? :o
    Ich gönne es ihr! Es war vielleicht nicht der beste Song, aber es war der ehrlichste! Ich habe den Song lange nicht gemocht, in der Studioversion finde ich ihn immer noch gewöhnungsbedürftig. Aber live? Ganz ganz große Klasse!
    Bin gespannt ob wir Russland nächstes Jahr sehen ;)
    Während Australien in der Jury soweit vorne lagt dachte ich, das können die gar nicht mehr verlieren. Aber das neue voting hats möglich gemacht. Ich fand die Neuerung gut, kann gerne bestehen bleiben!
    Ansonsten... Bulgarien auf 4? Ich habe es gehofft, aber nie erwartet!
    Polen,Litauen und Belgien auf 8-10? Überraschend aber Belgien gönne ich es, über die anderen lässt sich streiten. Tschechien leider vorletzter, aber das Finale war schon ein Riesen Erfolg alles andere wäre Zusatz gewesen!
    Und Jamie-lee? Leider aber es war wirklich das unauffälligste von allen... Es war zu erwarten, aber immer keine 0 Punkte :D
    Und zur Show: Der beste ESC seit ganz ganz langer Zeit! Måns und Petra wäre Weltklasse die Intervalacts, die Filme und Lynda! So unterhält man einen ganzen Kontinent! :)
    Das wars erst mal von mir, ich gehe zufrieden ins Bett! :)

    AntwortenLöschen
  3. Letzer mal wieder war doch klar der Song war einfach langweilig wenn man sich die anderen Songs anschaut, klare Ansage meinerseits bleibt die ARD/NDR auch nächstes Jahr beim altbewerten dann bin ich raus aus dem ESC so macht mir das keinem Spaß wenn immer die anderen Länder die Punkte kriegen Tschechien beim Zuschauervoting echt null Punkte?
    2017 Kiew wäre ja schön?aber können die sich das überhaupt leisten?

    AntwortenLöschen
  4. Und wieder haben es die Jurys geschafft, nicht den Nerv vom Volk zu treffen.
    2015 sollte Italien gewinnen und 2016 Russland.. Finde ich sehr schade..
    Die Juryvotings sollte man bitte wieder entfernen.

    AntwortenLöschen
  5. FUCK MY LIFE WAS WAR DAS FÜR EIN ABEND!!! :O

    zu Jamie-Lee: UNVERDIENT!!!!

    der show an sich war eine sehr gelungene :) die moderation ist echt geglückt und sehr witzig :D Lynda war die beste aber leider zu kurz das ganze :( weiß jemand wo ich mir "Love Love Peace Peace" runterladen kann? das beste lied was jemals auf der ESC-bühne stand xDDD

    ich habe nach dem auftritt von Dami Australien echt als gewinner des abends gesehen... ich hab so für die mitgefiebert aber parallel wollte ich, dass Jamala gewinnt xD zufrieden bin ich mit dem ergebnis allemal weil es endlich mal wieder was in einer anderen sprache ist UND es ethnic-einflüsse hat!!! für Poli freut es mich sehr, dass sie in den top 5 gelandet ist :D am meisten kotzt mich Polen an, deswegen ignorier ich einfach das was ich gesehen hab :D

    aber wenigstens haben wir einen gewinner, der keins von beiden votings gewonnen hat xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenigstens einer der mich versteht bezüglich polen! danke xD :D

      Löschen
    2. das lied love love peace peace hat die gleiche melodie, wie das lied von serbien und montenegro im jahr 2005 :D

      Löschen
    3. ich bin der festen überzeugung, dass die meisten anrufe für Polen eigtl für Australien gedacht waren, weil in den schnelldurchläufen bei Polen aufeinmal die 13 stand und ein paar sekunden später wurde es auf die 12 wieder abgeändert... ich war wirklich am schwitzen für nen bruchteil einer sekunde weil ich dachte für Michal angerufen zu haben :D

      Löschen
  6. Was war das für ein Finale! Meine Güte :D so spanned wars glaub ich noch nie, das muss man dem Voting System lassen. Ich konnte wirklich kaum ruhig sitzen einerseits for "Wut" weil ich gedacht habe Australien wird gewinnen (natürlich sind die nicht schlecht, aber ich finde es irgendwie schon komisch wenn ein nicht-europäisches land gewinnen würde) aber andererseits vor freude weil ich es Ukraine wirklich gegönnt habe! und bin auch froh das es Russland nicht geworden ist :)

    Deutschland war leider doch abzusehen aber die Hoffnung stirbt zuletzt...naja. Immerhin 1 punkt von der georgischen jury, bin mal gespannt von wem wir die anderen 10 haben. Mit dem alten System hätte wir möglicherweise sogar auch 0 punkte, je nachdem wie das gerechnet wird. Insofern :D

    Tja...und Polen werde ich wohl nie verstehen, wie es im Televoting auf platz 3 kommen konnte xd aber nun gut mich freut es für polen und dem super ergebnis!

    Dann bin ich wirklich schockiert und sauer das Tschechien 0 PUNKTE im Televoting bekommen hat? Hallo?? Ist ja nicht so das die von allen ja soo geliebt worden sind. Ich verstehs echt nicht und mir tuts auch leid. Würde ja bedeuten das Tschechien auch nur durch die jurys ins Finale gekommen ist....bin mal auf die Reaktion gespannt aber ich denke mal es zählt das Tschechien das erste mal im Finale mit dabei war.

    Ansonsten ist es wirklich interessant wie einige vermeintliche Favoriten relativ weit unten sind, z.B. Spanien, Zypern oder Kroatien und auch irgendwo Tschechien. Umso mehr erstaunlicher das Schweden und eben Polen :P oder Litauen so weit vorne landeten.

    Nun ja, insgesamt bin ich zufrieden, unser ergebnis war leider abzusehen aber bin froh mit dem Gewinner.
    Was ich auch interessant finde wie auf einmal alle auf der Facebookseite gegen den Song hetzen und den ESC als politisch abstempeln xD Ich mein es wird schon seinen Grund haben warum Ukraine im Televoting auf Platz 1 war. Das war aber letztes Jahr auch so....bin denk ich nicht der einzige dem das auffällt.

    So schnell kann es also wieder rum sein :D wünsch allen eine gute nacht und bis nächstes jahr in Kiew! Freu mich. Und danke an eurofire, dass du uns mal wieder ein weiteres Jahr durch den ESC geführt hast :) Du hast ein Pause wahrlich verdient ^^

    VG ESCtom1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich korrigiere: Ukraine war auf Platz 2 im Televoting

      Löschen
  7. Auf den ersten Blick bin ich glücklich das Australien nicht gewonnen hat (der 2. Platz ist dennoch unverdient, das die Performance war nur schlecht war).
    Auf den zweiten Blick hat die Ukraine verdient gewonnen und wie im letzten Jahr hat die Jury den Televoting Sieger verhindert. Jetzt haben ja alle ihren Willen und der ESC 2017 findet nicht in Russland statt.
    Überraschend fand ich das gute Abschneiden von Polen nicht, denn ich hatte ihn auf dem 5. Platz gesehen und auf Youtube war seine Aufruferzahl auch höher als die von Australien. Überrascht bin ich hingegen über das gute Abschneiden von Poli Genova - Total verdient (nicht wegen des Kleides), aber ich habe es mir nicht ausgerechnet, dass sie doch 4. wird.

    Zu meinen Favoriten:
    Gabriela hat unverdient den vorletzten Platz bekommen und die 0 Punkte von den Anrufern sind eine Frechheit.
    Kroatien und Zypern leider und weit hinten.
    Aserbaidschan hatte ich besser gesehen, da sie stimmlich heute sogar recht gut war und ich von dem Lied die letzten Tage einen regelrechten Ohrwurm hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich als Aserbaidschaner kann nur sagen, verdient schlechter Platz für uns den diese Seelenlose schwedischen Mainstream Songs gehen mir persönlich auf dem Sack! Aserbaidschan hat sehr tiefe und lange Musikgeschichte mit schönen Klängen und unser Land sollte endlich die Hände vom Englischen Songs lassen und auf eigene Komponisten und Sprache zugreifen! Trotzdem Danke Ihnen für die gute Bewertung!

      Löschen
  8. Ganz schlimm dieses Jahr die Eröffnung und der Act (Justin Timberlake) nach den Kandidaten. Son Mainstream Mist ohne Seele. Nicht gerade die beste ESC-Show. Zu allem anderen äußere ich mich nach dem Schlafen

    AntwortenLöschen
  9. Estland ist Letzter im Semifinale geworden, das finde ich toppt alles!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig so der Song war nix, Joko Winterscheidt kann einfach nicht singen... xD

      Löschen
    2. Der Song war qualitativ ok, aber die Performance wurde dermaßen verhunzt und arrogant kam er auch rüber - mit Brille wär er viel sympathischer gewesen.

      Löschen
  10. Ich versuche mich wirklich kurz zu halten:
    Die Jury hat so gut für Großbritannien abgestimmt? Und das Publikum für Polen? Ich dachte ich werde nicht mehr. Schade, dass Tschechien keine Punkte vom Publikum bekommen hat. Um die Spanierin mach ich mir aber auch etwas gedanken, da es morgen in Spanien heißt "es lag an der englischen Sprache" -.-
    Um so mehr freue ich aber um Poli aus Bulgarien, Amir aus Frankreich und Iveta aus Armenien.
    Aber ich muss den Kopf beim soooo guten Abschneiden von Belgien und der Niederlande schütteln. Das kann doch nicht sein!
    Mit der Siegerin kann ich nur bedingt leben. Das stinkt mir zu sehr nach Politik (ich weiß, sie singt es für ihre Oma, aber ich denke ihr wisst alle was ich meine. Offiziell und inoffiziell sind zwei verschiedene Sachen). Ich fand Jamala gut, aber nicht als Gewinnerin. Nun ja, aber leben kann ich damit besser als mit Russland. Find's aber auch schade, dass die Ukraine weder beim Publikum, noch bei der Jury auf Platz 1 lag. Ich dachte der Vorsprung zu Australien wäre nicht mehr aufzuholen, aber da irrt man sich. Mit Australien wäre ich aber zufriedener.
    Jamie-Lee tut mir etwas Leid, da der Song echt gut war. Leider war sie, trotz viel Bling bling zu unscheinbar! Zu gönnen wäre ihr ne bessere Platzierung.

    Und nun erstmal GUTE NACHT :-)

    AntwortenLöschen
  11. Scheisse, mein Server war ausgelaset und mein Kommentar wurde gelöscht !! :/ ich hab kein lust alles nocheinmal zuschrieben !!
    Ich mach's Kurz Ich war wütend dass Austraien in führung lag aber zumglück hat sie nicht gewonnen :P und Schade für Sergey aber ich wusste dass er ein Il volo 2.0 wird, Ich hätte damit nie gerrechnet dass Jamala gewinnt und was für ein überraschungssieg (im positiven Sinne nicht wie AZE 2011) :)

    Und Herzlichen glückwunsch Ukraine ihr habt es endlich nach 12 Jahren verdient wieder zu gewinnen !!! :) #KIEV2017

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich noch sagen wollte dass das Voting mir gefällt aber ich hab nur auf top 3 gekuckt, die anderen sind mir nicht aufgefallen und hier hab ich erst erfahren das Bulgarien auf 4. kam !!

      Ginge bei euch auch so ?

      Löschen
  12. Da melde ich mich auch
    Leider konnte ich nur das Voting mitverfolgen weil ich auf eine Geburtstagsfeier war aber ich muss sagen
    Bitte dieses Voting beibehalten es Mega spannend und man sieht das dass Publikum auch alles nochmal umwerfen kann.
    Deutschland sehr schade ...
    Polen Mega gut freue mich sehr für die, mit dem Votingsystem wird Polen häufig oben mitspielen.
    In der Ukraine bin ich so zufrieden besser als Australien
    Habe richtig gehofft dass sie es nicht schaffen.
    Tschechien bleibt aber eine große Verwunderung

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt muss ich auch meinen Senf zum Ergebnis des ESC 2016 dazugeben.

    Die Gewinnerin aus der Ukraine sah ich den Top Ten - aber mehr nicht.
    Die Zweitplatzierte aus Australien war meine persönliche Gewinnerin, die das Juryvoting zurecht klar gewann.
    Von dem Russen Sergey Lazarev bin ich leider enttäuscht, weil er gesanglich leider nicht so gut ankam. Das hat er mit der Komposition und Choreographie wieder weggemacht. Landete bei mir aber nur auf Platz 11.
    Bulgarien bin ich sehr zufrieden und Platz ist verdient.
    Frans wurde meiner Meinung nach, viel zu hoch bewertet, weil ich seinen Beitrag total langweilig fand.
    Frankreich und Armenien haben ihre Top 10 verdient.
    Iveta Mukuchyan hat unsere deutschen Punkte geklaut :D
    Von Michał Szpak bin ich überrascht, dass er beim Televoting dritter wurde und locker nach vorne rückte, weil er davor Vorletzter war. Er wär bei mir im hinteren Feld gelandet.
    Litauen, Belgien und die Niederlande: Da schüttel ich nur den Kopf, weil ich sie auch hinten sah. Das schlimmste, sie landeten alle in der vorderen Tabellenhälfte :D
    Mit Malta und Österreich bin ich zufrieden. Zoe war meiner Meinung nach im SF gesanglich besser.
    14. - 135 - Israel - Hovi Star - Made of stars
    15. - 132 - Lettland - Justs - Heartbeat
    Francesca Michielin enttäuschte mich etwas, aber Platz ist ihre Leistung okay.
    Aserbaidschan landete bei mir auch auf Platz 17 :D
    Von Serbien habe ich deutlich mehr erwartet und mindestens Top 5 gesehen. Die Ballade war echt gut.
    Freddie habe ich ebenfalls weit vorne gesehen, da da alles stimmte (Performances, Gesang & Song)
    Bei Georgien schüttle ich nur den Kopf, denn sie waren einfach schrecklich und hätten bei mir 0 (!) Punkte gehabt. Da passte gar nichts. Und das schlimmste, die deutsche Jury gab denen 8 Punkte!
    Zypern lag bei mir auch hinten, aber der Song war okay.
    Barei war bei mir auf den vierten Platz und hätte für mich locker Top 10 gereicht. Ich verstehe nicht, warum die Zuschauer und Juroren für das nicht abgestimmt haben.
    Kroatien - der Song haute mich nicht wirklich um und ihr Gesang war auch nicht so toll. Das einzige gute, war das Kleid.
    Großbritannien - Mainstream-Song halt.
    Gabriela Gunčíkova mit "I stand" war meine zweitbeste Favoritin. Verdammt sch****, dass sie Vorletzte wurde und keine Punkte von den Zuschauer erhielt. Unfassbar!
    Nochmal der letzte Platz für Deutschland. Jamie-Lee's Song war nicht so schlecht, fand ich. Sie war aber deutlich besser als die georgische Band!

    AntwortenLöschen