Dienstag, 10. Mai 2016

Russland: Jury filmt sich selbst bei Bewertung



Russland - Jippy! Da haben wir kurz vor dem ersten Halbfinale noch einen schönen Skandal. Bei allem technischen Fortschritt den der russische Beitrag dieses Jahr verwendet, wollten wohl auch die russischen Juroren gestern bei der Generalprobe des Halbfinals mitmachen und stellten Teile der Juryarbeit, die in einem alten KGB-Büro stattfand, via Periscope online. Mehr als 1.700 Zuschauer haben den Link geklickt, bei dem offenbar auch Teile der Bewertung öffentlich wurden.

In einem siebenminütigen Video erkennt man heitere Juroren, u.a. Anastasia Stotskaya, die sich 2005 schon mal für Russland bewarb, im Rund mit Kaffee, Wasser und Pralinen. Da auch ein Wertungsformular zu sehen ist, auf dem u.a. bei den Niederlanden und Armenien ein Plus und bei Griechenland und Ungarn ein Minus zu sehen sind, gilt die russische Abstimmung somit nicht mehr als geheim, auch wenn keine endgültigen Platzierungen erkennbar sind. Laut Regelwerk des Eurovision Song Contests dürfen genau diese Formulare vor Samstagnacht jedoch nicht auftauchen.

Die Europäsiche Rundfunkunion hat bereits angekündigt, die Jurystimmen aller Nationen auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen und wird sich heute Nachmittag in einer offiziellen Stellungnahme zur russischen Abstimmung äußern. Welche Konsequenzen darauf gezogen werden, ob nur die Jurystimmen annuliert werden oder ob es weitreichendere Probleme für Russland mit sich zieht, bleibt erst einmal abzuwarten.

Kommentare:

  1. Jetzt wissen wir immerhin mal wie so ein Juryvoting in etwa abläuft :D.
    Nein aber mal im ernst, wenn man schon so eine Verantwortung hat sollte man sie auch ernst nehmen und nichz während selfies machen oder telefonieren..
    Naja aber was wäre ein ESC ohne Skandal? xD

    AntwortenLöschen
  2. Mich nervt es jetzt schon wie viele die Disqualifikation des russischen Beitrags fordern.
    Vor allem die Begründung: weil es bei Rumänien ja auch gemacht wurde.
    -_-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze mal im schlimmsten Fall wird einfach die Jurywertung aus Russland nicht gezählt und gut ist.

      Löschen
    2. Das denke ich auch. Aber da macht man lieber aus ner Mücke nen Elefanten.

      Löschen
  3. Seriously? :D Warum setzen die ihre Verantwortung so leichtfertig aufs Spiel? Ich würde mich freuen, wenn ich in einem Paralleluniversum in der Jury sitzen dürfte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es soweit ist, ruf mich an! Ich komme mit ins Paralleluniversum xD

      Löschen
  4. Hier könnt ihr euch übrigens Frans, Amir, Sergey und Barei im TV-Bild ansehen: http://es.esc-plus.com/filtradas-las-realizaciones-de-espana-francia-rusia-y-suecia/

    AntwortenLöschen