Freitag, 27. Mai 2016

Bosnien-Herzegowina: Wird es für BHRT langsam eng?


Bosnien-Herzegowina - Läuft dem bosnischen Fernsehen BHRT ähnlich wie Rumänien nun die Zeit davon? Die bosnische Nachrichtenseite klix.ba meldet heute, dass beim Sender die "Gefahr besteht, aus der EBU ausgeschlossen zu werden." Dies könnte bereits Ende Mai der Fall sein, sollte es dem Rundfunk nicht gelingen, die Ausstände bei der EBU zu zahlen.

Die bosnische Regierung schafft es bislang nicht, eine Lösung für den in Schieflage geratenen Sender zu finden, ähnlich wie dies auch bei TVR in Rumänien der Fall war. Weder die EBU noch BHRT haben sich bisher öffentlich dazu geäußert, wer die Situation in Bosnien jedoch in den letzten Jahren verfolgt hat, dürfte erahnen können, wie schlecht es um den Sender steht.

In diesem Jahr kehrte Bosnien-Herzegowina nach dreijähriger Pause zum Eurovision Song Contest zurück, die Teilnahme wurde jedoch nur durch private Investoren ermöglicht. Dalal & Deen schieden im Semifinale mit "Ljubav je" als erste bosnische Kandidaten überhaupt aus. Sollte es nähere Einzelheiten aus Sarajevo geben, werden wir natürlich darüber berichten.

Kommentare:

  1. Na toll... Die EBU macht wohl Ernst! Erst holt man Bosnien wieder zurück und dann kommt man wie die Mafia daher und will sein Geld haben! Klar, dem bosnischen Sender wurde von der EBU ne längere Frist gegeben, um den Betrag zu begleichen und vor allem wurde denen bestimmt auch der Betrag gekürzt. Bosnien wird das aber wahrscheinlich in der Zeit nicht geschafft haben an das Geld vom Staat zu kommen, zumal die Einschaltquoten im Land (durch das Ausscheiden im Semi) klein waren und man so weniger Gelder gekriegt hat...
    Also einerseits finde ich es gut, was die EBU macht, weil wenn jeder mit seinen Zahlungen hinten liegt, geht die EBU bald auch pleite. Und wenn die EBU nicht aktiv wird, dann nimmt man die auch nicht mehr Ernst! Die müssen auch mal den "Chef" raushängen lassen. Andererseits hat das Ganze nen bitteren Beigeschmack und die EBU verliert an Sympathiepunkten...

    AntwortenLöschen
  2. ich glaub egal wie die EBU das thema anpackt wird sie immer der buhmann sein... ich hoffe einfach, dass sich das nicht wieder zu nem shitstorm hochschaukelt :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe, wie Jannis schon beschrieb, dass die EBU ihr Geld zurückbekommen will und auch Ernst machen muss, wenn die Schulden nicht beglichen werden (siehe den Rausschmiss TVR aus der EBU). Jedoch verstehe ich nicht, warum die EBU Rundfunkanstalten "zwingt" beim ESC teilzunehmen, obwohl die EBU weiß, dass die TV-Sender geringes Büdget haben und/oder hohen Schulden bei der EBU haben, nicht zu vergessen dass eine Teilnahme beim ESC echt viel kostet.
    Daher fand ich die Entscheidung des BHRT total richtig drei Jahre lang freiwillig auszusetzen, um Ausgaben zu sparen.
    Wieso lässt die EBU die Länder erst gar nicht teilnehmen, die hohe Schulden haben? Das sei doch viel klüger, damit erst gar kein Rauswurf droht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die EBU sollte für den ESC die Regulation wiedereinführen, welches 1994 bis 2003 funktionierte, so dass Länder die finanzielle Schwiergkeiten haben, nicht immer teilnehmen müssen. Und das alles in einer Show, am Samstag mit etwa 26 Teilnehmern.

      Löschen
    2. naja beim falle Rumänien haben sich die schulden bei der EBU mit den jahren angesammelt... so wie ich es verstanden habe, hat TVR seit ihren anfängen die gebühren nicht bezahlt
      und es geht ja nicht um die gesamt-schulden des landes sondern um die beitrags-gebühren :D sonst wären länder wie Irland, Griechenland, Portugal und Spanien schon längst vom fenster xD

      die sache mit dem "zwang" verstehe ich nicht so ganz wie du das meinst... die teilnahme ist freiwillig... es gibt eine anmeldefrist die man einhalten muss wenn man teilnehmen will... ist diese frist verstrichen muss ist man verpflichtet teilzunehmen weil dann die vorbereitungen für den ESC beginnen... wir kriegen das zwar nicht mit aber die senderanstalten und die EBU sind kräftig am werkeln zwischen märz und anfang mai :)

      Löschen
    3. Ich denke uns wird halt vermittelt, wie als würde die EBU einige Länder anbetteln wieder beim ESC teilzunehmen! Doch in Wirklichkeit wird miteinander geredet, man legt die Finanzen der Sender offen, gibt denen eine verlängerte Frist den "neu angepassten" Betrag zu begleichen! Die EBU kann natürlich auch nicht mehr machen, als in ihrer Macht steht. Der Senderchef wird keine Person ohne Fachkenntnisse sein. Der gibt am Ende sein okay! Und das ist das bindend!
      Wenn der Senderchef zu blöd ist die Finanzen des Senders zu berechnen... Nun ja, selber Schuld!
      Ich denke aber auch, dass die Schulden eher ältere Schulden sind. Die Teilnahme wurde doch dieses Jahr durch Sponsoring finanziert?!

      Löschen
    4. Es waren die Schulden von Beitragsgebühren am ESC (und vielleicht noch andere Schulden für z.B. Übertragungen) ;)
      Es kommt bei mir so an, dass die EBU die Mitglieder "anbettelt" beim ESC teilzunehmen. Nach dem Motto: "Macht doch wieder mit, denn wir vermissen euch und ohne euch bekommen wir keine gute Show hin". Die Teilnahme ist freiwillig, nur verstehe ich echt nicht, warum die EBU nicht einfach die Mitglieder von der Teilnahme verweist, die bereits hohe Schulden haben. Damit nicht noch mehr Schulden angehäuft werden.
      Mein Vorschkag für die EBU: Erst Schulden bezahlen lassen, dann Teilnahmen zulassen.

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    6. Dann würde der ESC vielleicht aus 10 Nationen bestehen, wenn es komplett Schuldenfrei ablaufen soll ;-)

      Selbst WENN die EBU die Länder anbetteln sollte, ist es in deren Verantwortung NEIN zu sagen. Wenn du kein Geld hast, fährst du auch nicht nach Monaco und verschuldest dich noch mehr (auch wenn irgendwelche Leute sagen "ach komm schon, ohne dich ist es langweilig"), außer du bist verantwortungslos! Und das sind nun mal die Sender!
      Du kannst dir dann Geld bei deinen Eltern oder den Freunden, die mitfahren, leihen, oder bei der Bank nen Kredit aufnehmen... Und das Ganze wiederholt sich evtl... Bis deine Freunde sagen "ey man wo ist jetzt mein Geld"? ;-)

      Löschen