Sonntag, 8. Mai 2016

Tag 7: Briten beenden einwöchigen Marathon



Großbritannien - Auch beim englisch-walisischen Duo Joe & Jake gab es keine großen Neuigkeiten im Staging. Die LED-Einstellungen mit den Gesichtern hat man weiterhin im Gepäck, beide machen einen guten Job, haben Spaß auf der Bühne, was man früheren britischen Kandidaten auch nicht unbedingt angesehen hat und sie können auch gut miteinander. Allerdings wirken beide noch etwas jung und unbedarft, ob es da Welpenschutz für ein eher mageres Lied gibt, bleibt abzuwarten.

Am Ende der Performance von "You're not alone" umarmen sich beide, als würden sie sich schon 20 Jahre kennen, dabei haben sie sich erst im vergangenen Jahr während der jüngsten Staffel von X-Factor kennengelernt und beschlossen gemeinsam Musik zu machen. Im Finale wird Großbritannien trotz einer sauberen Nummer wohl aufgrund des schwachen Liedes wieder einmal das Nachsehen haben. Die Schuld muss man aber wohl auch der BBC geben, die diese recht schwache Nummer für den Vorentscheid zugelassen hat.

Die BBC-Gesandte, die bei der Pressekonferenz dabei war, erklärte, dass Großbritannien mit Joe & Jake eine hervorragende Wahl getroffen habe und man wohl auch im kommenden Jahr am Vorentscheidungskonzept festhalten werde. Das Interesse am Eurovision Song Contest sei in der britischen Bevölkerung dadurch gestiegen. Die beiden Jungs freuten sich zudem auch, dass sie durch den absolvierten Vorentscheid einen gewissen Rückhalt im eigenen Land hätten. Ihre persönlichen Favoriten heuer seien Frans und Amir aus Frankreich.

Und somit endete die einwöchige Proben- und Pressekonferenzgeschichte mit den Buddies aus Großbritannien. 84 Einzelproben, nahezu ebenso viele Pressekonferenzen liegen hinter uns und derzeit überträgt die Eurovision noch den Empfang auf dem roten Teppich am Stockholmer Rathaus. Einen ausführlichen Bericht mit reichlich Bildern folgt morgen. Morgen am späten Nachmittag beginnen dann die Generalproben für das erste Semifinale. Nur noch zweimal schlafen, dann gibt's die erste Liveshow.


Joe & Jake, die Best Buddies 2016
Beide hatten auch bei der PK viel Spaß
Sie werden auch nach dem Song Contest weiter zusammenarbeiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen