Freitag, 6. Mai 2016

Tag 5: Der flotte Tanzschlumpf aus Finnland



Finnland - "Sing it away" hieß es für Sandhja um neun Uhr in der Früh. Sie wird am Dienstag mit der ersten Startnummer ins Rennen gehen und präsentierte heute Morgen gut gelaunt eine ganz hübsche Tanzchoreographie, bei der sie im Mittelpunkt ihrer Backings steht. Noch immer trägt sie den hellblauen Jumpsuit, der sie etwas unproportional wirken lässt, hinzu kommen Schuhe, die in den 80ern sicherlich in jeder Disco beliebt waren. Finnland, auch wenn ich es nicht im Finale sehe, sorgt zum Auftakt gleich für gute Laune.

Die Performance sieht nach einem tollen Mädelsabend aus, da Sandhja ausschließlich weibliche Backings im Gepäck hat, die um sie herumwirbeln. Ansonsten erinnert vieles bereits an die erste Probe vom Mittwoch, einen großen Umbruch hat es in der finnischen Delegation also nicht gegeben. Die erste wirklich offizielle Pressekonferenz läutete Finnland dann um 10:05 Uhr ein. 

Sandhja erklärte darin, dass ihr Titel "Sing it away" am ehesten mit denen von Barei und Laura Tesoro vergleichbar sei, energiegeladen und positiv. Sie war sehr zufrieden mit der heutigen Probe und hat inzwischen auch raus, wann sie in welche Kamera gucken muss. Zudem erklärte sie, dass ihre Herkunft eine wesentliche Rolle bei der Musik spiele: "Es ist wichtig, meine Wurzeln zu ehren.", ihr Vater sein Finne, ihre Mutter stammt aus Guyana. Ihre Gefühlssprache sei Englisch, worauf sie sich auch mit ihrer Mutter unterhalte. 

In Stockholm hatte sie bislang besonders viel Spaß bei spontanen Flashmobs in der U-Bahn und etwaigen Stationen der Tunelbanan, bei denen sie auch manchmal zur Ruhe aufgerufen wurde. Abschließend betonte Sandhja noch einmal, dass der blaue Suit nicht ihr finales Bühnenoutfit sei und wir uns auf ein Rentierleder-Kostüm freuen können. Wir sind gespannt.




Sandhja eröffnete den Probentag im Globen
Sandhja hat nun bis Dienstag kreative Schaffenspause
Beim Fotoshoot für die Presse gab sie sich ganz ausgelassen

1 Kommentar:

  1. Fürn opener perfekt. Macht gut Stimmung wird aber wohl kaum ins Finale kommen.

    AntwortenLöschen