Mittwoch, 25. Juli 2018

San Remo: RAI schafft "Nuove Proposte" ab


Italien - Das Regelwerk und damit auch der gesamte Ablauf des San Remo-Festivals werden geändert. Der dafür verantwortliche Sender RAI erklärte, dass es anders als in den vergangenen Editionen des Festivals keine Aufsplittung in die "Campioni" und "Nuove Proposte", sprich etablierte Künstler und Newcomer geben wird. Alle Kandidaten werden sich auf Augenhöhe gegenüberstehen.

Zu diesem Zweck wird ein Festivalableger namens "Sanremo Giovani" ("Junges San Remo") ins Leben gerufen, an dem alle Interpreten unter 36 Jahren teilnehmen können. Dieser Wettbewerb wird in einer Woche im Dezember diesen Jahres ausgetragen. Zwei von ihnen erhalten dann die Teilnahmeberechtigung am richtigen San Remo-Festival, welches vom 5. bis 9. Februar in San Remo stattfinden wird.

Der Nachwuchswettbewerb wird an zwei Abenden im Dezember stattfinden. Die beiden Sieger des Festivals können anschließend im Februar gemeinsam mit höchstwahrscheinlich 22 anderen Interpreten um den Gesamtsieg in San Remo ringen. Auch wenn noch keine offizielle Bestätigung der RAI vorliegt, darf man davon ausgehen, dass der Sieger des San Remo-Festivals erneut die Startberechtigung beim Eurovision Song Contest erhält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen