Freitag, 13. Juli 2018

Belgien: Wallonisches Fernsehen bestätigt Teilnahme 2019


Belgien - Nun sind die Belgier bei der Fußball-Weltmeisterschaft draußen und schon liegt der Schwerpunkt wieder bei anderen Themen, als der am Sonntag endenden XXI. Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. So hat das französischsprachige Fernsehen RTBF gegenüber ESCtoday.com die belgische Song Contest-Teilnahme 2019 in Israel bestätigt.

Allerdings ist bisher nicht bekannt, ob das wallonische Fernsehen Belgiens per nationalem Vorentscheid oder, wie in den letzten Jahren durchaus üblich, seinen Kandidaten für die Eurovision durch eine interne Auswahl hinter verschlossenen Türen wählen wird. Belgien ist damit das 14. Land, dass die Absicht hat, in Israel anzutreten.

In diesem Jahr schied Belgien erstmals nach einer sehr erfolgreichen Phase im Halbfinale von Lissabon aus. Sennek konnte mit "A matter of time" nicht überzeugen und schied im Semifinale aus, wenngleich sie vor dem Beginn der Proben in Lissabon noch zum erweiterten Favoritenkreis zählte. Belgiens letzter und zugleich einziger Sieg liegt zurück im Jahr 1986, als die 13jährige Sandra Kim mit "J'aime la vie" in Bergen abräumte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen