Samstag, 6. Mai 2017

Australien: SBS möchte eigenen nationalen Vorentscheid



Australien - Der australische Head of Delegation, Paul Clarke, sagte in einem der zahllosen Interviews, die derzeit in Kiew geführt werden, dass das Land langfristig plane, einen nationalen Vorentscheid zu etablieren und man sich dafür sehr gerne professionelle Hilfe aus Schweden, insbesondere von Christer Björkman holen möchte.

Christer Björkman und
Paul Clarke (2016)
Clarke erklärte: "Wir bewundern es, was die Schweden mit der Eurovision machen. Ich liebe das Melodifestivalen, wir haben dort auch schon als Juroren abgestimmt und es war sehr aufregend und leidenschaftlich. Wir möchten unser eigenes nationales Finale, unseren eigenen Wettbewerb, der dazu führt, dass wir einen Sieger für die Eurovision finden können." Natürlich unter der Voraussetzung, das man auch weiterhin teilnehmen kann.

Dies ist nach aktueller EBU-Regelung nur unter Vorbehalt möglich. Zwar nimmt Australien bereits das dritte Mal in Folge aktiv am Eurovision Song Contest teil, dies erfolgt jedoch Jahr für Jahr nach Abstimmung der Reference Group und den Ausrichtern des jeweiligen Wettbewerbs. In diesem Jahr nimmt Isaiah Firebrace mit "Don't come easy" für Australien teil. Das Land überträgt den Wettbewerb seit fast 40 Jahren jährlich im Hauptprogramm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen