Dienstag, 29. Dezember 2020

Deutschland: Vertreter für Rotterdam 2021 gefunden


Deutschland
- Es gibt wohl neue Informationen rund um den deutschen Vertreter beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. Wie man auf n-tv.de erfährt, wird Delegationsleiterin Alexandra Wolfslast zitiert und stellt fest, dass der Kandidat bereits gefunden wurde. "Ich sag mal so, ihr könnt euch wirklich freuen.", hieß es darin. In der Vorauswahl hätte es tolle Songs und Künstler gegeben, die verschiedenste Genres angesprochen haben.

Wofür sich das Panel aus 100 Freiwilligen und 20 internationalen Juroren schlussendlich entschieden hat, ist nicht bekannt. Man konzentriere sich nunmehr auf das Bühnenkonzept für den Auftritt. Im Auswahlprozess seien mehr als 300 Lieder gewesen, hinzu kamen rund 70 Beiträge aus etwaigen Songwriting-Camps. Wie die Show aussieht bzw. wann überhaupt der Name des Interpreten und Titel fallen werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Wie überall gibt es aber natürlich auch in Deutschland Gerüchte über einen möglichen Interpreten. Genannt wird seit gestern auf mehreren Online-Plattformen der Name Jendrik Sigwart. Er studiert an der Hochschule Osnabrück und ist dort ebenso als Musicaldarsteller tätig. So hat er u.a. an "Hairspray" in Dortmund oder als Johnny Casino im Musical "Grease" mitgewirkt. Das Musicaldarsteller nicht die schlechteste Option sind, zeigte die Nominierung von Carolin Fortenbacher im fernen Jahr 2008, die nur knapp im Vorentscheid den No Angels unterlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen