Dienstag, 25. Juni 2019

Tschechien: Bewerbungsfrist bis Ende Juli verlängert


Tschechien - Česká Televize war der erste europäische Sender, der seinen Vorentscheidungstermin für den Eurovision Song Contest 2020 bekannt gegeben hat und das sogar schon im Januar diesen Jahres, kurz nach der Wahl von Lake Malawi für Tel Aviv. Nun hat der Prager Sender die Bewerbungsphase ausgedehnt.

Wie Eurovoix.com meldet, können interessierte Kandidaten sich bis einschließlich 31. Juli per E-Mail an escmusic@ceskatelevize.cz wenden. Der Künstler bzw. bei Gruppen mindestens ein Bandmitglied müssen die tschechische Staatsbürgerschaft besitzen. Ausgetragen wird der Vorentscheid im Forum Karlín in Prag vor rund 3.000 Zuschauern. Erstmals in seiner Song Contest-Geschichte wird die Show live im Hauptprogramm ČT1 zu sehen sein.

Zuletzt veranstaltete ČT im Jahr 2008 einen Vorentscheid. Als Siegerin stand nach dem absolvierten "Eurosong" Tereza Kerndlová fest, die mit "Have some fun" nach Belgrad reiste. Heuer belegte Lake Malawi mit "Friend of a friend" den elften Platz im Finale. Von den 157 Punkten stammten insgesamt 150 von den Juroren, lediglich sieben aus dem Televoting. Das beste Resultat fuhr Mikolas Josef im Jahr zuvor mit "Lie to me" ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen