Montag, 28. Mai 2007

Hasheket shenish'ar


Israel - Pünktlich zum Sommerbeginn (*rausguck* ...na ja, kalendermäßig betrachtet), gibt es wie jedes Jahr die Gerüchte Israel würde sich vom Eurovision Song Contest zurückziehen. Ähnliche Geschichten gab es 2006 auch schon um diese Zeit. Wie das israelische Blatt Yediot Ahronot berichtet, dass es dem IBA-Chef nicht in sein futuristisches Programm passt, wenn der Sender weiterhin am Contest teilnehmen würde.

Hingegen könnten der quotenstarke Sender Channel 2 oder Channel 10 den Contest ab 2009 übernehmen, sofern die Sender Mitglied der EBU werden, was zumindest im Fall von Channel 2 bald eintreffen könnte. Auf dem privaten Sender Channel 2 läuft bereits die erfolgreiche Castingshow "Kochav nolad" deren Gewinner, wie es vor einigen Tagen noch hieß, der nächste ESC-Teilnehmer für das Land im Nahen Osten sein wird.


Israel nimmt seit 1973 am Song Contest teil und konnte dreimal gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen