Donnerstag, 29. Juli 2010

Liechtenstein: Die Chancen stehen gut


Liechtenstein - Wie das Liechtensteiner Vaterland in seiner heutigen Online-Ausgabe berichtet, stehen die Chancen für einen Beitrag aus Liechtenstein beim kommenden Eurovision Song Contest sehr gut. Gesucht werde derzeit aber auch noch ein finanzstarken Partner für die Unterstützung der Teilnahme.

Der Vertrag für die Koorperation zwischen einem Unternehmen und dem Sender 1FL TV soll dann aktiv werden, wenn die Europäische Rundfunkunion dem Sender grünes Licht gibt. "Wir beantragen bei der Europäischen Rundfunkunion eine Teilnahmeberechtigung für Liechtenstein.", hieß es dazu von Geschäftsführer Peter Heeb. Pläne für ein Castingformat als Vorentscheid liegen bereits vor, ein Wunschbeitrag von Heeb sei typisch liechtensteinische Guggamusik.

Die Chancen von der EBU eine Sondergenehmigung für die Teilnahme 2011 zu erhalten stehen nach Senderangaben gut. Die benötigten 300.000 Schweizer Franken stünden demnach ebenfalls zur Verfügung. Peter Heeb erklärte auch, dass man Berufung gegen den abgelehnten Antrag auf Medienförderung in Liechtenstein eingelegt habe. Sollte alles nach Plan verlaufen, könnte es bereits 2011 "Vaduz calling" heißen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen