Freitag, 23. Juli 2010

ProSieben-Gruppe mit Plänen für Saison 2010/11


Deutschland - Die Sendergruppe von ProSieben und Sat.1 hat seine Pläne für die Fernseh-Saison 2010/11 verkündet. Neben altbewährten Serien und neuen Blockbustern steht auch die enge Zusammenarbeit mit Stefan Raab auf dem Plan.

Wie es in der TV Matrix heißt, wird "der Unterhaltungsbereich auch im kommenden stark von Stefan Raab geprägt" sein. Neben TV total werden auch wieder mehrere Specials, u.a. der Bundesvision Song Contest, eine Stockcar Crash Challenge und die Wok-WM stattfinden. Weitere Ausgaben von "Schlag den Raab" sind ebenfalls geplant.

Auch ein "Unser Star für..."-Reloaded wird es geben, diesmal jedoch nicht mit einem offenen Casting, bei dem sich jeder bewerben kann, sondern mit einer Songauswahl für Lena Meyer-Landrut die nach wie vor die Titelverteidigung anstrebt. Diesbezügliche Pläne von Seiten der ARD gibt es zwar auch, so recht dran glauben, mag ich aber dennoch nicht.

Senderchef Andreas Bartl betonte in der FAZ zu den Abwerbeversuchen der ARD: "Mit der ARD haben wir bei "Unser Star für Oslo" sehr gut zusammengearbeitet, wir haben gemeinsam etwas Herausragendes geschaffen. Aber die kreative Heimat von Stefan Raab ist ganz eindeutig bei uns."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen