Dienstag, 5. Mai 2015

Eurovision 2015: Alles im Rahmen

 
Österreich - "Wenn nichts für uns Unlenkbares passiert, wird aus heutiger Sicht alles planmäßig über die Bühne gehen.", beschwichtigte Song-Contest-Eventmanager Pius Strobl im APA-Interview. Das Areal um die Wiener Stadthalle gleicht mittlerweile einer Hochsicherheitszone. Sprengstoffhunde und Sicherheitskräfte sind seither im Einsatz.

"Wir gehen kein Risiko ein. Man kann sich bei uns sicher fühlen. An der Sicherheit zu sparen, wäre nach Paris und Kopenhagen fahrlässig.", sagte Strobl. Der ORF garantiere bestmögliche Sicherheit für die Zeit des Eurovision Song Contests in Wien. Und zudem freute man sich über den hohen Absatz an Tickets für sämtliche Shows.

Strobl erklärte: "Wir haben jetzt schon deutlich mehr Karten verkauft als die Song-Contest-Veranstaltungen in den vergangenen Jahren." Trotz hoher Werbekosten und Zuplakatierung der Stadt sei der ORF gut im Budgetrahmen. "Es wird so wie in jedem Budget Verschiebungen in verschiedenen Positionen geben, aber das Budget wird halten."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen