Freitag, 15. Mai 2015

Tag 5: Die beste Balkandisco seit Deen


Serbien - Am Dienstag eröffnete Bojana den zweiten Probentag, heute startet die serbische Interpretin mit dem großen Glitzerponcho im Mittelfeld, ähnlich wie sie es auch im Semifinale tun wird. Und sie singt wieder einmal spitze, ihre Haare hat sie dieses Mal etwas strammer zusammengeschnürt, das hat mehr Stil. Die weißen Fahnen wurden durch bunte Wimpel ausgetauscht, ihre Backings tragen weiterhin weiß und die Sparvariante von Masken des venezianischen Karnevals. 
 
Der LED-Hintergrund verhält sich in der ersten Hälfte des Beitrags sehr dezent, bis dann nach dem Refrain alles knallt, bunt wird, die Discolichter angehen und ihre Backings die Kostüme wechseln, alles wirkt farbenfroh, nur der eine Tänzer sollte sich noch fix eine andere Brille zulegen, mit so etwas ist Malta bereits vor einigen Jahren auf die Nase gefallen... ansonsten wird Serbien spielend leicht ins Finale einziehen und den Nachbarn aus Mazedonien problemlos abschütteln.
 
Am Ende von "Beauty never lies" wird natürlich noch ein Selfie geschossen. Hinter der Bühne machte sie noch ihre Scherze und spaßte: "Es scheint, als hätten alle hier Spaß, außer mir." Später gab sie zu, dass sie den ganzen Eurovision Song Contest feiere und sie noch nicht weiß, was sie macht, wenn alles vorbei ist. Bei der Pressekonferenz im Anschluss präsentierte sie sich mit einem großen B auf der Brust und stellte auch hier klar, dass sie alles im Griff habe. Die Proben seien hervorragend gelaufen.
 
Auf die Frage eines Journalisten, ob sie denn (aufgrund der Textzeile "I'm different and it's okay") eine spezielle Message an die Gay-Community habe, antwortete sie: "Es gibt keine Botschaft nur für die Gay-Community", jeder sollte so sein, denken und fühlen wie er es für richtig hält. Im Pressezentrum wird Bojana bereits sehr gefeiert und wurde mit reichlich Applaus in den verdienten Feierabend für heute geschickt. Fest steht: es ist der beste Balkandisco-Song seit Deen 2004 in Istanbul, den dürfte sie allemal toppen.

Erst verhalten, dann dreht sie auf: Bojanas Tanzmäuschen im Regenbogenstil
Big B auf der Pressekonferenz, eine sehr sympathische Dame
Ihr Komponist Vladimir Graić war auch dabei (links)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen