Sonntag, 24. Mai 2015

Belgien: Vorentscheid mit fünf Kandidaten geplant


Belgien - Es ist noch keine 24 Stunden her, dass sich Loïc Nottet beim Finale des Eurovision Song Contests mit dem Titel "Rhythm inside" durchsetzen konnte und den vierten Platz belegte, da greift das flämische Fernsehen VRT bereits zu und stellt sein Vorentscheidungskonzept für die Saison 2016 vor. Anders als 2014, als sich der Vorentscheid über mehrere Runden zog, soll es nun offenbar nur eine Show werden.
 
Fünf Interpreten sollen vom flämischen Fernsehen ausgewählt werden, die sich in einer TV-Show dem Votum stellen soll. Interessierte Musiker und Komponisten können sich per E-Mail an eurosong@een.be bewerben. Wann die Deadline für die Bewerbung verstreicht und wie genau das Konzept des Senders aussieht, ist noch nicht bekannt.
 
Belgien ist neben Dänemark, Finnland, Litauen und Ungarn eines der Länder, die ihre Teilnahme am 61. Eurovision Song Contest in Schweden bereits zugesagt haben. Auch Deutschland und Österreich haben ihre Bestätigungen trotz des miserablen Abschneidens in Wien gestern Abend bereits kundgetan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen