Samstag, 16. Mai 2015

Tag 6: Ein Hero auf dem Weg zu alter Stärke


Schweden - Sechs Stunden musste Måns Zelmerlöw gestern Interviews geben und er ist unumstritten der gefragteste Interpret beim diesjährigen Eurovision Song Contest. Seine Choreographie, die Animation mit dem Strichmännchen, das nun tatsächlich Kippa trägt und das ganze Drumherum sind allen, die das Melodifestivalen verfolgt haben hinlänglich bekannt. Es gibt für Eurovisionsfans zunächst einmal keine Überraschungen.
 
Dennoch wird die Show der Schweden am Fernseher in Lissabon, Thessaloniki oder Wolgograd natürlich für offene Münder und Begeisterung sorgen. Wenn ein Land sicher für das Finale qualfiziert ist, dann wird es Schweden sein, die sich in den letzten Jahren zu einer Übermacht entwickelt haben, etwas was man vor zehn Jahren noch den osteuropäischen Nationen unterstellt hatte. Die Performance selbst wirkte heute schon etwas besser, müde sieht Måns trotzdem aus.
 
Die erste Frage bei der schwedischen Pressekonferenz galt dem langjährigen Delegationsleiter Christer Björkman, der auf die Frage, was er erfolgloseren Nationen, die über kein Melodifestivalen als Vorentscheidungsshow verfügen mit auf den Weg geben könnte. Er antwortete klar, dass man den Eurovision Song Contest einfach ernst und mit Liebe und Leidenschaft nehmen müsse. Dadurch hätte sich der Wettbewerb auch in Schweden durchgesetzt, nicht zu Unrecht würden jedes Jahr die erfolgreichsten Künstler des Landes am Vorentscheid teilnehmen.
 
Måns Zelmerlöw werde wohl auch in Zukunft nicht die Finger von der schwedischen Vorentscheidung lassen können, dazu sei er selbst zu sehr ein Fan der ganzen Maschinerie Eurovision Song Contest. Sein persönlicher Lieblingstitel ist übrigens nicht "Waterloo", "Euphoria" oder ein anderer Titel von internationalem Rang, sondern der armenische Titel "Jan jan" von 2009. Ob Måns schon Kenntnis davon hat, dass eine der beiden damals beteiligten Schwestern nunmehr seine Konkurrentin im Finale werden könnte?

Die zweite Probe lief bei Schweden schon etwas besser
Eine von vielen Pressekonferenzen, an denen Christer Björkman mitgewirkt hat
Måns gehört zu den großen Favoriten auf den Gesamtsieg
a

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen