Mittwoch, 13. Mai 2015

Tag 3: Morgen gibt's noch einmal neun Neue


Europa - Das war nun also der dritte Probentag in der Stadthalle von Wien, die Zeit rennt und morgen treten schon die letzten Halbfinalisten erstmals auf der Bühne auf und da sind einige große Namen mit dabei, allen voran der israelische Sunnyboy Nadav Guedj, Måns Zelmerlöw aus Schweden und das slowenische Duo Maraaya. Und auch die Schweiz mit Mélanie René darf erstmals ran.
 
Die Proben für morgen, den 14. Mai 2015:
01. - (12:00 Uhr) - Israel - Nadav Guedj - Golden boy 
02. - (12:40 Uhr) - Lettland - Aminata - Love injected 
03. - (13:20 Uhr) -  Aserbaidschan - Elnur Hüseynov - Hour of the wolf 
04. - (14:00 Uhr) - Island - María Ólafsdóttir - Unbroken 
05. - (15:50 Uhr) - Schweden - Måns Zelmerlöw - Heroes 
06. - (16:30 Uhr) - Schweiz - Mélanie René - Time to shine 
07. - (17:10 Uhr) - Zypern - Giannis Karagiannis - One thing I should have done 
08. - (17:50 Uhr) - Slowenien - Maraaya - Here for you 
09. - (18:30 Uhr) -  Polen - Monika Kuszyńska - In the name of love

Morgen gibt es also noch eine Verlängerung in Sachen Proben, neun Kandidaten stellen sich erstmals auf die Bühne, das letzte Meet & Greet absolviert die polnische Künstlerin Monika Kuszyńska erst zwischen 20:55 und 21:15 Uhr. Danach haben wir alle Halbfinalisten einmal gesehen und können am Freitag zum zweiten Durchlauf ausholen, dann allerdings legen wir den Schwerpunkt primär auf die Pressekonferenzen.
 
Ein Posting mit sämtlichen relevanten Informationen rund um den Eurovision Song Contest, unabhängig von den Bühnenperformances der heutigen Halbfinalisten folgt in Kürze, nur Geduld, ich bin für heute noch nicht fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen