Freitag, 29. Mai 2015

Deutschland: Fünf Jahre nach Oslo


Deutschland - Heute vor fünf Jahren hat Lena den Eurovision Song Contest nach 28 Jahren wieder nach Deutschland gebracht. Seitdem ist viel passiert, die heute 24jährige, die am Finalabend der Eurovision 2015 ihren Geburtstag auf der Reeperbahn feiert, durfte in Düsseldorf noch einmal antreten, begann ein Studium für afrikanische Sprachen, da sie mittlerweile ad acta gelegt hat und wurde Jurymitglied von "The Voice Kids".
 
Sie sackte mehrere Musikpreise, darunter den Echo und die 1Live Krone ein, lieh der Jane im 3D-Film Tarzan ihre Stimme, ist Werbeträgerin für L'Oréal und ist derzeit mit ihrem Album "Crystal sky" und der Singleauskopplung "Traffic lights" erfolgreich. Lena hat den Eurovision Song Contest wieder gesellschaftsfähig gemacht und sich immer treu geblieben. So gibt sie, nach dem Ratschlag von ihrem Entdecker Stefan Raab, nur wenige Details aus ihrem Privatleben preis.
 
"Ich stolpere nicht auf After-Show-Partys total besoffen im VIP-Bereich herum.", ist da schon eine der intimeren Aussagen von Lena. Und wir wünschen ihr weiterhin alles Gute für ihre Karriere und bedanken uns für einen der schönsten Momente der letzten Jahre, das Lena-Fieber und das "Wunder von Oslo", das wir hier noch einmal zelebrieren möchten.

Gänsehaut ab 1:35: Lena nach ihrem Sieg in Oslo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen