Freitag, 22. Mai 2015

Eurovision 2015: Die Startreihenfolge steht fest


Österreich - Noch in der Nacht hat der ORF die endgültige Startreihenfolge für das Finale des 60. Eurovision Song Contests veröffentlicht. Den Auftakt macht Slowenien mit Maraaya, der undankbare zweite Startplatz, von dem noch nie jemand gewonnen hat, fällt der Französin Lisa Angell zu. Ann Sophie startet vom statistischen Erfolgsplatz #17, eingekreist zwischen zwei Balladen von Montenegro und Polen. Die Show beendet Italien, das seine Chancen dadurch noch einmal steigert.

Die Startreihenfolge im Finale am Samstag:

01. -  Slowenien - Maraaya - Here for you 
02. -  Frankreich - Lisa Angell - N'oubliez pas 
03. -  Israel - Nadav Guedj - Golden boy 
04. -  Estland - Elina Born & Stig Rästa - Goodbye to yesterday 
05. -  Großbritannien - Electro Velvet - Still in love with you 
06. -  Armenien - Genealogy - Face the shadow 
07. -  Litauen - Monika Linkytė & Vaidas Baumila - This time 
08. -  Serbien - Bojana Stamenov - Beauty never lies 
09. -  Norwegen - Kjetil Mørland & Debrah Scarlett - A monster like me 
10. -  Schweden - Måns Zelmerlöw - Heroes 
11. -  Zypern - Giannis Karagiannis - One thing I should have done 
12. -  Australien - Guy Sebastian - Tonight again 
13. -  Belgien - Loïc Nottet - Rhythm inside 
14. -  Österreich - The Makemakes - I am yours 
15. -  Griechenland - Maria-Elena Kyriakou - One last breath 
16. -  Montenegro - Knez - Adio 
17. -  Deutschland - Ann Sophie - Black smoke 
18. -  Polen - Monika Kuszyńska - In the name of love 
19. -  Lettland - Aminata - Love injected 
20. -  Rumänien - Voltaj - De la capăt/All over again 
21. -  Spanien - Edurne - Amanecer 
22. -  Ungarn - Boggie - Wars for nothing 
23. -  Georgien - Nina Sublatti - Warrior 
24. -  Aserbaidschan - Elnur Hüseynov - Hour of the wolf 
25. -  Russland - Polina Gagarina - A million voices 
26. -  Albanien - Elhaida Dani - I'm alive 
27. -  Italien - Il Volo - Grande amore

Der große offizielle Break ist nach Österreich, der Startnummer 14 geplant. Änderungen durch die EBU sind jedoch vorbehaltlich, an der Startreihenfolge dürfte sich aber nichts mehr ändern. Heute Nachmittag findet bereits die erste Generalprobe statt, heute Abend dann das erste Juryfinale, in dem die 200 Juroren ihre Wertungen unter notarieller Aufsicht abgeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen