Montag, 18. Mai 2015

News-Splitter (423)


Australien - Das australische Fernsehen SBS benannte heute Lee Lin Chin als Punktesprecherin für das Finale des 60. Eurovision Song Contest in Wien. Die, in Indonesien geborene, Moderatorin arbeitet seit vielen Jahren für den Sender und arbeitet dort vor allem als Wochenend-Moderatorin der SBS World News. Sie wurde in Jakarta geboren, wuchs in Singapur auf und begann ihre Fernseh- und Radiokarriere bereits im Jahr 1968. In den 80er Jahren wanderte sie nach Australien aus und arbeitete zunächst als Übersetzerin für chinesischsprachige Filme, bevor sie 1992 ihren derzeitigen Job antrat.

Finnland - Posti, die finnische Post hat eine Sondermarke mit dem Bild der finnischen Song Contest-Vertreter Pertti Kurikan Nimipäivat, kurz PKN, herausgebracht. Die Mareke mit dem Nennwert von einem Euro hat offenbar bereits international für Schlagzeilen gesorgt. Leadsänger Kari Aalto erklärte: "Yeah, es ist großartig und cool, das wir unsere eigene Briefmarke bekommen haben." Die finnische Post schien zunächst irritiert ob der großen internationalen Resonanz und dem folgenden Ansturm auf die Briefmarke.

Österreich - Seit gestern Abend ist der Euroclub in der Ottakringer Brauerei geöffnet. Die Eröffnung fand unter Einspielung von "Te deum", der offiziellen Eurovisionshymne statt. Bis Sonntag werden hier allabendlich verschiedene Partys stattfinden, bei denen auch Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs auftreten. Auch Ann Sophie trat bei der Eröffnung auf und muss sich, da im Pressetext steht, dass ihre Musik von Christina Aguilera und Britney Spears beeinfluss wurde, einige Fragen von Moderator Eric Papilaya (Österreich 2007) anhören. Er stellte anschließend fest: "Du rockst die Bühne wie Britney und singst wie Christina."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen