Dienstag, 4. Dezember 2007

Boaz Mauda sichert sich prominente Unterstützung


Israel - Wie vorab berichtet wird Boaz Mauda, Sieger des israelischen "Pop Idol"-Formats, sein Land beim Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad vertreten. Nun gab ESCtoday bekannt, dass Boaz bereits Vorab-Maßnahmen für die Vorentscheidung "Kdam" getroffen hat, in der er dem israelischen Publikum 5 Titel vorstellen will.

So sollen zum Beispiel Daniel Salomon und Yoni Bloch, zwei bekannte Komponisten des Landes, Songs für Boaz' "Kdam"-Auftritte beisteuern. Salomon erhielt 2002 die Auszeichnung "Composer of the year" und veröffentlicht seit mehreren Jahren auch eigene Alben. Bloch war Jury-Mitglied bei "A star is born", der israelischen Casting-Show, bei der Boaz Mauda als Sieger hervorging. Ein dritter Name, der im Gespräch ist, einen Song für Boaz zu schreiben, ist Harel Moyal, seines Zeichens Sieger einer früherern "A star is born"-Staffel.

Außerdem will Boaz mit dem Regisseur des 1999er-ESCs, Tzedi Tzarfati, zusammenarbeiten. Tzarfati arbeitet in Israel schon lange Jahre als TV- und Theaterregisseur und zeichnete beispielsweise auch für "Light a candle" (Sarit Hadad, ESC 2002) verantwortlich. 

Über die weiteren "Kdam"-Pläne Boaz' wird Eurofire natürlich weiter berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten