Montag, 28. Juni 2021

EBU: Choir of the Year 2021 abgesagt!


Europa
- Die geplante dritte Ausgabe des Eurovision Choir of the Year wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Projektleiterin Ilda Memaj erklärte heute auf Anfrage, dass die Veranstaltung nicht wie geplant ausgetragen wird. "Leider wird die dritte Ausgabe des Eurovision Choir 2021 nicht stattfinden." Sobald die Wiederaufnahme der Veranstaltung geplant ist und weitere Informationen vorliegen, werden sich die Organisatoren erneut zu Wort melden. Über die Gründe kann derweil nur spekuliert werden.

Ob die Absage wie schon beim Eurovision Song Contest 2020 mit dem Coronavirus und der Tatsache zusammenhängt, dass eine Vielzahl von Sängerinnen und Sängern gemeinsam auf einer Bühne stehen werden oder es an mangelndem Interesse der teilnahmeberechtigten Nationen liegt, ist nicht bekannt. Bislang hat lediglich das walisische Fernsehen seine Teilnahme bestätigt, die übrigen EBU-Mitglieder haben sich mit ihrer Zusage bisher zurückgehalten. Erstmals wurde der Wettbewerb 2017 ausgetragen.

Damals nahmen neun Nationen beim Debüt des Wettbewerbs in Riga teil, zwei Jahre später in Göteborg waren es zehn Nationen. Deutschland, vertreten durch den WDR, nahm an beiden Veranstaltungen teil, anders als beim Eurovision Song Contest traten zudem Schottland und Wales als eigenständige Nationen, unabhängig vom Vereinigten Königreich an. Mit jeweils einem Sieg und einem dritten Platz ist Slowenien die erfolgreichste Nation im, eigentlich im Zwei-Jahres-Turnus stattfindenden, Chorwettbewerb.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen