Samstag, 6. September 2008

Live: Eurovision Dance Contest 2008


+++ Live-Ticker vom Eurovision Dance Contest 2008 in Glasgow +++
zur Aktualisierung F5 drücken!


23:21 - Das komplette Endergebnis werde ich gleich noch in einem separaten Posting bloggen.

23:19 - Im kurzen Smalltalk mit Claudia und Graham erklärte Marcin auf die Frage, ob er nun weiter schauspielern werde oder sich in Zukunft aufs Tanzen konzentrieren werde, dass er ab sofort für immer und ewig mit Edyta tanzen werde. Die EBU hat ihren Sendebetrieb nun eingestellt, der Dance Contest 2008 ist zuende und ich bedanke mich bei allen, die heute Abend den Live-Kommentar hier im Blog verfolgt haben. Einen schönen Abend noch!

23:17 - Die beide Polen dürfen nun im Glitterregen noch einmal ihre Rumba mit Jazz Dance-Elementen zur Musik von Michael Jackson aufführen. Ich finde, sie haben verdient gewonnen.

23:16 - Edyta und Marcin bekommen nun von Graham und Claudia die Trophäe überreicht. Beide müssen bzw. dürfen noch einmal ihren Tanz aufführen. Für Österreich hat es nun wieder einmal nicht zu einer vorderen Platzierung bei der Eurovision gereicht, Edgar Böhm darf sich jetzt wieder überlegen, ob man sich auch hier vom Wettbewerb zurückzieht oder nicht. *zwinker*

23:12 - Der letzte 12er des Abends geht nach Aserbaidschan. Die Wertung steht, Polen gewinnt den Dance Contest 2008! Marcin Mroczek und Edyta Herbus, die gemeinsam an der polnischen Dancing with Stars-Show teilgenommen haben, gewinnen den zweiten Dance Contest der Geschichte mit 154 Punkten.

23:11 - Und jetzt kommt die letzte Wertung aus Polen. Die Sprecherin vom polnischen Fernsehen, Anna Popek, weiß natürlich schon, dass Polen mit 154 Punkten den Eurovision Dance Contest 2008 gewonnenhat. Der Contest 2009 wird damit irgendwo in Polen stattfinden. Und Österreich erreicht lediglich den vorletzten Platz mit 29 Punkten, nur die Niederlande hat man hinter sich gelassen, das dafür aber deutlich.

23:09 - Für Polen sieht es schon wie der sichere Sieg aus. Marcin und Edyta führen mit 144 Punkten vor der Ukraine mit 109 Punkten, die jetzt abstimmen müssen. Und Graham stellte bei der Schaltung nach Kiew fest, dass es in der ukrainischen Hauptstadt ziemlich neblig ist. Wie auch immer, auf Rang 3 liegt Russland mit 102 Punkten vor Litauen, Dänemark, Aserbaidschan und Griechenland. Hinten tummeln sich Schweden (34), Irland (32), Österreich (28) und die Niederlande (1).

23:07 - Mit einem österreichischen Sieg wird es schon mal nix mehr. Dorian Steidl und Nicole Kuntner haben 27 Punkte und liegen vor den Niederlanden auf dem vorletzten Platz. Vorne liegen Polen, die Ukraine und Russland. Griechenland hat seine 12 an den Gastgeber des ESC 2009 vergeben. Nun Portugal.

23:04 - Nun werten die Gastgeber Großbritannien. Der 12er geht erneut nach Polen, die mit 118 Punkten nun schon mit großem Abstand auf Dänemark und Litauen führen. Jetzt ist Russland an der Reihe und vergibt "nur" acht Punkte an Polen, 10 Punkte nach Aserbaidschan und 12 Punkte an Lilija Podkopajeva und Sergej Kostetskij, die sich jetzt auf Rang zwei vorschieben.

23:03 - Und Litauen vergibt seinen 12er in den Kaukasus. Aserbaidschan erhält die ersten 12 Punkte des Abends. Nun, wo die Hälfte aller Länder gewertet hat wurde wieder in den Greenroom zu Claudia Winkleman geschaltet, die die momentan letztplatzierten Niederländer ein wenig auf die Schippe nimmt. Im ORF läuft derweil Werbung.

23:00 - Russland erhält acht Punkte aus den Niederlanden, Großbritannien zehn Punkte (es gibt kein Halten mehr im SECC in Glasgow) und der 12er geht nach Polen, die nun mit 98 Punkten vor Dänemark mit 77 Punkten liegen. Litauen dahinter mit 71 Punkten. Und die müssen nun werten.

22:55 - Und auch die Iren vergeben einen 12er nach Polen. Traditionell eine hohe Wertung ging auch nach Litauen (kennen wir ja schon vom Song Contest). Jetzt ist Jaana Pelkonen, die Moderatorin des Song Contests 2007 in Helsinki an der Reihe. Auch sie hat drei Punkte für Österreich übrig. Dänemark erhält acht Punkte, Polen 10 und Russland 12. Polen führt aber immer noch, während Graham schon Hilversum aufruft.

22:53 - Nur ein Punkt für die momentan führenden Dänen aus Aserbaidschan. NUR acht Punkte gehen nach Russland, 10 nach Polen und 12 in die Ukraine. Damit übernimmt Polen nun mit hauchdünnem Vorsprung die Führung vor Dänemark (beide 64), dahinter Litauen (50) und die Ukraine (48). Österreich mit vier Punkten auf dem vorletzten Platz.

22:50 - Die ersten drei Punkte für Österreich kommen aus Dänemark. Damit sind nun die Niederlande mit einem Zähler auf dem letzten Platz. Dänemark führt trotzdem weiterhin mit 63 Punkten vor Polen mit 54 Punkten und Litauen mit 46 Punkten.

22:48 - Und acht Punkte vergibt Österreich an Aserbaidschan, zehn in die Ukraine und 12 nach Polen. Irgendwie geht das alles schon wieder sehr ostlastig los. Dänemark führt momentan mit 63 Punkten vor Griechenland und Polen.

22:47 - Und die erste Wertung wurde vergeben, Graham rief die Schwedin von SVT auf. Finnland erhielt den 12er, Dänemark den 10er. Und jetzt weiter zu Marvin Wolf im ORF-Sendezentrum in Wien.

22:45 - Nach einem kurzen Intermezzo im Greenroom bei den Delegationen aus Finnland und Griechenland ist nun wieder Graham dran, der noch einmal das jetzt bevorstehende Voting erklärt. Dänemark liegt wie gesagt mit 48 Punkten vorne, Österreich hat derzeit noch keinen einzigen Punkt.

22:43 - Na ja, ganz ehrlich, ich hab schon bessere Pausenfüller bei der Eurovision gesehen, aber ich bin eh kein Maßstab, wenn es um Musical-Darbietungen geht. Gleich beginnt der spannendste Teil des Wettbewerbs, die Punktevergabe und die Schaltung in die vierzehn teilnehmenden Länder.

22:36 -  Einblendung: "Voting lines now closed", in Köln werden jetzt alle Anrufe und SMS zusammengerechnet und nach Glasgow übermittelt. Claudia Winkleman nutzt die Gunst der Stunde um sich mit den Zuschauern im Publikum zu unterhalten und deren Favoriten festzustellen.

Jetzt bekommen die Zuschauer einen exklusiven Einblick in das neue Musical um Lesley Garrett, "Caroussel", das demnächst in West End anläuft.

22:35 -  Alle 14 Tanzpaare haben sich in der Votingpause auf der Tanzfläche versammelt um zu J.Lo's "Let's get loud" und "Mercy" von Duffy gemeinsam zu tanzen. Es ist mal an der Zeit die Organisatoren von der BBC und die Moderatoren zu loben. Ich finde den Dance Contest mittlerweile schöner als den Song Contest, hier geht's noch immer etwas lockerer zu, als beim Vorzeigewettbewerb der EBU, der ja nächstes Jahr in Moskau stattfinden wird und wo solche humorvollen Sprüche wie die von Graham Norton garantiert keinen Platz haben werden...

22:29 -  "Vote for the dance, not for your neighbour", endlich mal ein Eurovisions-Moderator, der ausspricht, was Millionen Zuschauer beim Song Contest Jahr für Jahr denken. Graham Norton for EBU-Supervisor! Momentan zeigt die EBU eine kurze Zusammenfassung von den Proben. Wir erfahren, dass die portugiesische Sängerin Raquel Tavares im Laufe der Probenwoche Rückenprobleme hatte, Thomas Berge zwischendurch noch ein Konzert in den Niederlanden gegeben hat und den Österreichern das Gepäck abhanden gekommen ist.

22:21 - Das Voting ist eröffnet. Eine Viertelstunde haben die Zuschauer in den 14 Teilnehmerländern nun Zeit abzustimmen und das Juryvoting noch zu verändern (und um Österreich vom letzten Platz zu holen...)
Als Intervall-Act wird gleich übrigens Lesley Garrett auftreten, die bereits beim Eurovision Song Contest 1998 in Birmingham in der Pause für Unterhaltung sorgte.

22:20 - Damit sind alle Paare durch. Das spanische Paar wäre eigentlich an Startnummer 15 noch an der Reihe, aber das spanische Fernsehen TVE zog sich kurz zuvor noch zurück und Rosa und Nieto müssen heute vor dem Fernseher zuschauen, wie die Ergebnisse der Jury momentan analysiert werden. Dänemark liegt momentan mit 48 Punkten vor Griechenland mit 44 Punkten.

22:17 - Die Performance von Lilija und Sergej besteht aus einer Mischung aus Jive, Rock'n'Roll und Elementen des traditionellen ukrainischen Tanzes Hopak, den geneigte Eurovisionsfans bereits 2005 im Intro des ESC in Kiew zu sehen bekamen. Beide tanzten zur Musik von Mikhail Nekrosov und Peter Dickinson ("In the mood"). Mit 10-10-10-8 Punkten liegen die beiden Ukrainer gut im Rennen.

22:14 - Mit 10-10-12-8 erhielten Marcin und Edyta eine recht anständige Wertung von den Juroren. Als letztes Paar treten nun die Favoriten bei den Buchmachern aus der Ukraine an. Lilija Podkopajeva holte bei den Olympischen Spielen in Atlanta 1996 die Silbermedaille im Bodenturnen. Sergej Kostetskij ist ihr Tanzpartner. Beide wurden vom ukrainischen Fernsehen NTU intern ausgewählt.

22:12 - Die beiden Polen stellen ihre Rumba mit traditionellen und modernen Jazz Dance-Elementen zur Musik von "Whatever happens" und "Black or white" von Michael Jackson vor.

22:08 - Völlig außer Atem nimmt Raquel Tavares das Ergebnis der Juroren hin - 8-7-8-7 Punkte für die fadounterlegte Darbietung von Joao und Raquel. Portugal scheint bei der Eurovision nicht wirklich Glück zu haben. Als nächstes sind die beiden Polen Marcin Mroczek, ein Schauspieler, und Profi-Tänzerin Edyta Herbus an der Reihe.

22:06 - Nun sind die Portugiesen an der Reihe. Die Fadosängerin Raquel Tavares und der Tänzer Joao Tiago haben beide schon bei der portugiesischen Show "Dancing Stars" Erfahrung sammeln können. Nun treten sie beim Eurovision Dance Contest mit einer Rumba zur Musik von Fernando Martis & Alexandra Valentim auf.

22:05 - Mit 10-12-12-10 schieben sich die beiden Griechen an den Russen, Aseris und Litauern vorbei auf Rank 2 im Juryvoting.

22:01 - Vier Paare kommen noch, als nächstes Jason Roditis und Tonia Kosovich aus Griechenland. Da hat man sich im Vorfeld gewundert, als das griechische Fernsehen zwei professionelle Tänzer auswählte, wobei dies durch das EBU-Regularium verboten war. In der offiziellen Biographie steht nun mittlerweile, dass Jason Windsurfer ist. Beide präsentieren eine Mischung aus Rumba, Cha-Cha-Cha und Paso Doble zur Musik von Mario ("Misilrou") und "Pump it" von den Black Eyed Peas.

21:59 - Und die beiden Russen erhielten von den Juroren 10-12-10-10 Punkte und sind damit punktgleich mit Litauen und Aserbaidschan auf dem zweiten Rank. Österreich und die Niederlande nach wie vor ganz hinten.

21:56 - Als zehntes Pärchen am heutigen Abend treten nun Alexander Litvinenko und Tatjana Nawka aus Russland auf. Tatjana holte bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin die Goldmedaille im Eiskunstlauf und nahm später an der ersten Staffel der russischen Ausgabe von Stars on Ice teil. Beide tanzen nun eine Muischung aus Cha-Cha-Cha, Samba, Paso Doble, Rumba und traditionellen Tänzen zur Musik von Garik Sukachow.

21:53 - Das Publikum war begeistert vom Paso Doble mit Tango- und Jiveelementen der britischen Tänzer. Beide belegten übrigens den vierten Platz in der letzten Staffel von Strictly come dancing. Sie erhielten 8-10-8-8 Punkte von den vier Juroren, die auf ihren Plätzen in der ersten Reihe lächeln, das buhende Publikum jedoch im Nacken haben. Graham Norton machte die Juroren auch sogleich darauf aufmerksam, dass sie demnächst nicht mehr nach Glasgow kommen sollen.

21:51 - Und jetzt wird es ernst für die Gastgeber aus dem Vereinigten Königreich. Die 19jährige Schauspielerin Louisa Lytton und der präfessionelle Tänzer Vincent Simone wurden von der BBC intern ausgewählt und tanzen nun zu "Paint it black" von Lee Mead und dem begeisterten Klatschen der angereisten Briten.

21:49 - Der erste Teil der Performance war fast schon sphärisch, der zweite Teil dafür umso energischer. Und das wurde auch belohnt, 12 Punkte aus Singapur und jeweils 10 Punkte von Barbara Nagode Ambroz aus Slowenien, Michelle Ribas aus Frankreich und Sven Traut aus Deutschland. Jetzt gibt es eine kurze Zwischenschaltung in den Greenroom, wo Claudia Winkleman ein tiefgründiges Gespräch mit dem führenden dänischen Pärchen und Nicole Kuntner aus Österreich führt. Der ORF selbst zeigt derzeit Werbung.

21:43 - 8-7-7-6 Punkte gab es für den 18jährigen Thomas Berge und Roemjana de Haan, die mit Österreich gleichziehen. Die Hälfte haben wir allerdings bereits geschafft. Als nächstes sind die Litauer, Saulius Skambinas und Karina Krysko dran, die sich in einer aufwändigen Vorentscheidung namens "Sokia Eurovizija" gegen viele andere Paare durchgesetzt haben. Beide präsentieren nun gleich ihre Rumba gemischt mit mehreren Akrobatikübungen zur Musik des litauischen Duos Rasa ir Jonas.

21:38 - Als nächstes Paar sind nun die Niederländer dran. Thomas Berge ist Sänger, der auch gleich die Robbie William-Coverversion von "Angels" zur musikalischen Untermalung ihrer Rumba beisteuern wird. Die professionelle Tänzerin an seiner Seite ist Roemjana de Haan. Beide wurden vom niederländischen Rundfunk TROS intern ausgewählt.

21:37 - Spätestens Jari Sillanpää hat den Tango bei der Eurovision ja salonfähig gemacht als er 2004 in Istanbul mit "It take 2 to tango" beim Song Contest antrat. Auch die internationale Jury zeigte sich einigermaßen begeistert. Gladys aus Singapur hatte 10 Punkte dafür übrig, die anderen drei Juroren jeweils acht Punkte.

21:32 - Die beiden Iren erhielten von den IDSF-Juroren insgesamt 29 Punkte und stehen damit vor Österreich derzeit auf dem vorletzen Platz. Derweil wird bereits das nächste Paar aus Finnland angekündigt. Der Einspieler zeigt Mikko Ahti und die Sängerin Maria Lund, die beide den nationalen Vorentscheid "Tanssii tähtien kanssa" gewonnen haben. Sie präsentieren natürlich, wie es für Finnen typisch ist, einen Tango.

21:30 - Graham Norton kündigt das nächste Paar aus Irland an. Gavin O'Fearraigh ist Schauspieler in der Soap "Ros na Rún" im gälischen Fernsehen. Dearbhla Lennon ist ausgebildete Tänzerin. Beide präsentieren in ihrer Cheorographie den typischen, von Riverdance bekannten, irischen Stepptanz zu folkloristischer Musik von der Gruppe Kila.
21:27 - Die beiden erhielten von den Juroren 12-10-10-10 Punkte und liegen damit derzeit hinter den Dänen auf Rang 2.

21:26 - Ich muss wirklich sagen, die Newcomer haben mir bislang am besten gefallen. Und jetzt gibt's auch noch einen ernstgemeinten Heiratsantrag von Eldar an Anna.

21:23 - Eldar Dzahfavor und Anna Sazhina aus Aserbaidschan präsentieren eine energiegeladene Performance zur Musik zum Phantom der Oper. Beide stellen neben dem traditionellen Paso Doble auch Elemente des aserbaidschanischen Tanzstils Odlar Yurdu vor.

21:22 - Der zweite Teil der Performance wurde zum Song "Igen og igen" der dänischen Band Nephew unterlegt. Beide erhielten von den Juroren aus Singapur, Slowenien, Frankreich und Deutschland die volle Punktezahl von 48 Punkten! Damit gehen die Dänen vorerst in Führung. Aber jetzt sind die Mitfavoriten aus Aserbaidschan an der Reihe.

21:19 - Und es geht schlagartig weiter mit Katja Svensson und Patrick Spiegelberg aus Dänemark, die nun barfuß auftreten werden und eine Legende des Gespenstes vom Schloss Dragsholm auf der Insel Seeland tänzerisch darbieten. Zum Titelsong von Twin Peaks präsentieren beide eine Mischung aus Jazz Dance, Samba, Tango und Paso Doble.

21:18 - Buhrufe und Unstimmigkeiten im Publikum über die Entscheidung der Juroren. Dorian und Nicole haben von allen vier Juroren jeweils sieben Punkte erhalten.

21:17 - Bemerkenswert, was man alles in eine zweiminütige Choreographie verpacken kann. Dorian und Nicole haben uns zur Musik von Falcos "Kommissar", dem Pink Panther, "U can't touch me" von MC Hammer und dem Dritten Mann einen Mix aus Slowfox, Jive und Hip Hop-Elementen gezeigt.

21:13 - Die beiden Schweden erhielten von der internationalen Jury 8-8-8-7 Punkte. Als nächstes sind nun schon die Österreicher, Dorian Steidl und Nicole Kuntner an der Reihe. Also... Daumen drücken!

21:08 - Danny und Jeanette belegten den vierten Platz in der schwedischen Ausgabe von Dancing Stars und präsentieren nun zur Musik von Madonnas "Hung up" eine eigene Interpretation des Cha Cha Cha.

21:07 - Die beiden Moderatoren stellen die vier Juroren der IDSF vor und erklären das Regelwerk der heutigen Show. Den Beginn machen nun Danny Saucedo und Jeanette Carlsson aus Schweden.

21:03 - Die vierzehn Tanzpaare präsentieren sich erstmals dem Publikum unter Dudelsackmusik.

21:02 - Graham Norton und Claudia Winkleman begrüßen das internationale Publikum. Dieser Contest wird ebenfalls in Bosnien-Herzegowina, Israel, Armenien, Island, Norwegen und Belgien ausgestrahlt.

21:00 - Wir haben ein Bild ins SECC, die Eurovisionshymne ertönt, der Eurovision Dance Contest 2008 beginnt. 

20:36 - Noch eine halbe Stunde bis zum Dance Contest - im österreichischen Fernsehen ist bereits die Doku "Auf dem Weg nach Glasgow" zu sehen, die die Karrieren und die Zeit von Dorian Steidl und Nicole Kuntner bei den Vorbereitungen zum Contest und "Dancing Stars" zeigt.

18:23 - Ab 21 uhr live! Den Eurovision Dance Contest kann man HIER live verfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen