Samstag, 25. März 2017

Previews: Road to Kyiv (08/43) - Lettland


Lettland - Latvia - la Lettonie - Latvija

Hauptstadt: Riga
Bisherige ESC-Austragungsorte: Riga
Einwohner: 2,0 Millionen
Fläche: 64.589km²

Unnützer Fakt: Der Rīgas Melnais Balzams ist ein traditioneller Kräuterlikör mit 45% Alkoholgehalt auf der Grundlage diverser Kräuter, Blüten und Ölen. Der schwarze Likör wird nach einem Geheimrezept aus, wie es heißt, 24 Zutaten, darunter Wermut, Baldrian, Birkenknospen, Himbeeren, Ingwer und Schwarzem Pfeffer gebraut. Erfunden wurde er von einem Apotheker in Riga und soll bereits Zarin Katharina der Großen wieder Leben eingehaucht haben. Vielen Letten ist er allerdings zu stark, sodass er häufig mit Wodka verdünnt wird.

Lettland beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 2000
Siege: 2002
Letzte Plätze (Finale): keine
Letze Plätze (Semifinale): 2009 mit Intars Busulis, 2010 mit Aisha und 2013 mit PeR
Sonstiges: Nach der Neuausrichtung des lettischen Vorentscheids vor zwei Jahren hielt auch die Rahmenprogrammunterhaltung Einzug bei der sogenannten Supernova. Der in den Reklamepausen auftretende Riga Beaver lockt mit seinen witzigen Einlagen mehr Fans vor den Online-Stream als die meisten der antretenden Interpreten.

Vorjahresbeitrag: Justs mit "Heartbeat"
Ergebnis: Platz 15 von 26 im Finale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Triānas Parks
Songtitel: Line
Sprache: Englisch
Text & Musik: Agnese Rakovska, Kristaps Ērglis, Kristians Rakovskis
Auswahlmodus: Supernova, mehrwöchiger Vorentscheid mit zwei Vorrunden, einem Halbfinale und der Finalshow am 26. Februar in Riga mit vier Interpreten. Triānas Parks siegten im Tele-, Online- und Spotify-Voting gegen die Konkurrenz The Ludvig, MyRadiantU und Santa Daņeļeviča.

Vita des Interpreten: Triānas Parks besteht aus Sängerin Agnese Rakovska, Gitarrist Artūrs Strautiņš, Schlagzeuger Edgars Viļums und Bassist Kristaps Ērglis und sind musikalisch im Electro- und Funkrock zuhause. Die Gruppe versuchte es diverse Male beim nationalen Vorentscheid, erstmals im Jahr 2008 mit dem Song "Bye bye" wo sie den vierten Platz belegten. Auch 2009 und 2010 reichte es nur für den vierten Rang. 2012 wurde es mit "Stars are my family" nur der neunte Rang. Im sechsten Anlauf reichte es nun endlich für die Eurovision.

Eurofire's Meinung: Ich bin noch hin- und hergerissen, ob mir das Lied gefällt oder nicht. In der Masse der 43 Beiträge finde ich es durchaus in Ordnung, steht das Lied alleine verliert es meiner Meinung nach ungemein. Es ist definitiv eine Bereicherung für den Song Contest, weil es musikalisch eine ganz andere Schiene einfährt, die Schwarzlicht-Adaptionen sind auch ein netter Blickfang, ich bin mir nur nicht sicher, ob das im Jahr 2017 europaweit noch zündet. Und dass ich Markus Riva lieber gehabt hätte, erklärt sich von selbst.

Kommentare:

  1. Mir gefällt der Song aus Lettland es ist mal was anderes und ich höre es mir gerne an obwohl es schwierig werden könnte mir dem Finale, aber dagegen habe ich auch nichts.

    1.Lettland
    2.Moldawien
    3.Schweiz
    4.Montenegro
    5.Albanien
    6.Bulgarien
    7.*Russland*
    8.Spanien





    AntwortenLöschen
  2. Sticht positiv hervor und ist sehr einprägsam. Am Anfang war ich sehr begeistert von "Line", mit der Zeit habe ich es aber hassen gelernt. Ich finde es immer noch ganz okay, aber je öfter ich es höre desto nerviger finde ich es.
    Finale sehe ich nur wenn das extrem bei den Zuschauern ankommt. Von den Jurys wird es im Normalfall nicht viele Punkte geben.

    1.Schweiz
    2.Bulgarien
    3.Albanien
    4.LETTLAND
    5.Russland
    6.Montenegro
    7.Spanien
    8.Moldawien

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag dieses Lied sehr, weil sie nun mal anders sind und hervorstechen! Man kann sich an die Gruppe bestimmt beim ESC erinnern, wenn alle Beiträge durch sind. Ich bin positiv eingestellt und glaube an eine Finalteilnahme. Sie sind echt gut!
    Lettland hat sich von einem "Hass-Land" (vom ESC aus gesehen) zu einer Nation entwickelt, auf die ich mich schon vor dem Vorentscheid auf das Ergebnis freue (obwohl ich nicht mal den VE verfolge ^^)!

    01. LETTLAND
    02. Albanien
    03. Bulgarien
    04. Schweiz
    05. Moldawien
    06. Montenegro
    07. Russland
    08. Spanien

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein top-moderner, ultracooler Song, den die Letten da gewählt haben. Meiner Meinung nach sollte das selbst im stärkeren 1. Semi mühelos weiterkommen

    1) XX
    2) Albanien
    3) XX
    4) XX
    5) Montenegro
    6) XX
    7) LETTLAND
    8) XX
    9) XX
    10) XX
    11) XX
    12) XX
    13) XX
    14) XX
    15) XX
    16) Bulgarien
    17) XX
    18) XX
    19) XX
    20) XX
    21) XX
    22) [Russland]
    23) XX
    24) XX
    25) XX
    26) Schweiz
    27) XX
    28) XX
    29) XX
    30) Moldawien
    31) XX
    32) XX
    33) XX
    34) XX
    35) XX
    36) XX
    37) XX
    38) XX
    39) XX
    40) XX
    41) XX
    42) Spanien
    43) XX

    AntwortenLöschen
  5. Lettland:
    Wenigstens trauen sich die Letten was außergewöhnliches zu schicken. Dennoch muss ich anmerken, dass mir das Lied beim hören der Vorentscheidslieder nichtmal aufgefallen ist. Erst mit der Live-Performance kann sich das Lied richtig entfalten und sticht mit den Neon-Farben deutlich heraus.

    Vorentscheid:
    Rein von den Studio-Versionen haben mir "Blood Runs Quicker" von Katrina Cirlue und "We Won't Back Down" von Toms Kaderlauskis besser gefallen. Allerdings haben die beiden stimmlich nichts zu bieten gehabt, was anhand der tollen Lieder sehr Schade ist.

    Chancen:
    Ich denke hier werden die Televoter das Lied mehr lieben als die Jury. Von da aus kann ich mir eine Platzierung wie letztes Jahr mit Justs Sirmas vorstellen.

    1. Lettland
    2. Schweiz
    3. Montenegro
    4. Russland
    5. Albanien
    6. Bulgarien
    7. Moldawien
    8. Spanien

    AntwortenLöschen
  6. Leider kann Lettland das Schicksal mehrerer schnellerer Beiträge wiederfahren. Das Publikum muss es mögen, weswegen Lettland wahrscheinlich knapp weiterkommt oder knapp ausscheidet. Bei mir Platz 20.

    05 Bulgarien
    07 Montenegro
    10 Schweiz
    13 Moldawien
    16 Albanien
    20 Lettland
    34 Russland
    42 Spanien

    AntwortenLöschen
  7. Sehr cooler und moderner Song. Sollte wirklich ins Finale könnte aber schwer werden.
    Bin gespannt ob er die Zuschauer oder die Jury packen wird.

    1) XX
    2) XX
    3) XX
    4) XX
    5) XX
    6) XX
    7) XX
    8) XX
    9) XX
    10) XX
    11) XX
    12) XX
    13) Bulgarien
    14) Schweiz
    15) XX
    16) XX
    17) XX
    18) Russland
    19) XX
    20) Lettland
    21) XX
    22) XX
    23) XX
    24) Spanien
    25) XX
    26) XX
    27) XX
    28) Moldawien
    29) XX
    30) XX
    31) XX
    32) XX
    33) XX
    34) Albanien
    35) Montenegro
    36) XX
    37) XX
    38) XX
    39) XX
    40) XX
    41) XX
    42) XX
    43) XX

    AntwortenLöschen
  8. "Line" war schon beim Vorentscheid mein Favorit und ich mag es noch immer. Jetzt muss noch die Performance passen, dann sollte auch einem Finaleinzug in Kiew eigentlich nichts im Wege stehen.

    1. Moldau
    2. Lettland
    3. Montenegro
    4. Schweiz
    5. Spanien
    6. Russland
    7. Albanien
    8. Bulgarien

    AntwortenLöschen