Montag, 27. März 2017

Previews: Road to Kyiv (10/43) - Polen


Polen - Poland - la Pologne - Polska

Hauptstadt: Warschau
Bisherige ESC-Austragungsorte: keine
Einwohner: 38,6 Millionen
Fläche: 312.679km²

Unnützer Fakt: Mitten in Warschau steht der Kulturpalast, ein Bauwerk im Stil des klassischen Sozialismus, in dem u.a. Kinos, Theater und Museen sowie im 30. Stock eine Aussichtsplattform untergebracht sind. Das Gebäude war ein Geschenk von Josef Stalin an die Volksrepublik Polen, stand deshalb in der Kritik und sollte nach dem Zusammenbruch des Ostblocks abgerissen werden. Das Gebäude erhielt aufgrund seiner markanten Form den Beinamen Stalinstachel, steht aber noch heute.

Polen beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 1994
Siege: keine
Letzte Plätze (Finale): keine
Letze Plätze (Semifinale): 2011 mit Magdalena Tul
Sonstiges: Polen erreichte bei seinem Debüt 1994 in Dublin den zweiten Platz mit Edyta Górniak. Damals war es die höchste Platzierung, die ein Debütant beim Song Contest erreichte. Bis heute ist dieser zweite Platz in Stein gemeißelt und das beste Ergebnis, das Polen je erzielte.

Vorjahresbeitrag: Michał Szpak mit "Color of your life"
Ergebnis: Platz 8 von 26 im Finale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Kasia Moś
Songtitel: Flashlight
Sprache: Englisch
Text & Musik: Kasia Moś, Pete Baringger, Rickard Bonde Truumeel
Auswahlmodus: Krajowe Eliminacje, moderiert von Artur Orzech am 18. Februar in Warschau. Der Sieger wurde aus zehn Beiträgen per Jury- und Televoting ermittelt. Mit dabei war u.a. auch Martin Fitch, der 2010 als Marcin Mroziński bereits am Eurovision Song Contest teilnahm.

Vita des Interpreten: Katarzyna "Kasia" Moś wurde am 3. März 1987 in Ruda Śląska einer schlesischen Großstadt geboren. Ihr Vater ist Mitglied des Orchesters Aukso, sie studierte an der Chopin-Musikakademie in Bytom und startete eine klassische Musikkarriere. 2006 nahm sie mit "I wanna know" erstmals an Piosenka dla Europy, dem Vorentscheid für den Song Contest in Athen teil, wurde jedoch nur Zehnte. 2016 war sie mit "Addicted" ebenfalls beim Vorentscheid dabei, kam jedoch nicht unter die letzten Drei.

Eurofire's Meinung: Nun ja, ich bin nicht wirklich angetan von der Nummer. Es es ist so ein Lied, das man schon 732x gehört hat. Klar ist alles technisch einwandfrei und Kasia kann auch singen, trotzdem verliert sich das Lied irgendwo im Mittelfeld bei mir. Angesichts der Tatsache, das es dann auch noch im Semifinale mit den tendenziell starken Nationen antritt, dürfte es Polen es erstmals seit der Rückkehr zum Song Contest wieder schwer haben, ins Finale einzuziehen.

Kommentare:

  1. Auch wenn es etwas langweilig wirkt, höre ich mir das Lied schon gerne an. Es ist eine dynamische Ballade mit einem Hauch von Dramatik, die an Katy Perrys Song "Rise" erinnert. Ich setze sie mal auf die 4, aber sie wird noch etwas nach hinten fallen. Sicher bin ich mir bei einem Finaleinzug aber nicht, da der Song schnell in Vergessenheit geraten könnte...


    01. Australien
    02. Lettland
    03. Albanien
    04. POLEN
    05. Bulgarien
    06. Schweiz
    07. Moldawien
    08. Montenegro
    09. Russland
    10. Spanien

    AntwortenLöschen
  2. eurofire arbeitest du alle Balladen ab, finde die Nummer auch etwas dröge mir zu langweilig, muss ich jetzt nicht unbedingt im Finale haben, wie man schon sieht in meinem Ranking reihen sich bei mir alle Balladen untereinander ein, bin einfach kein Freund dabei, diese Jahr sind mir einigen Balladen deutlich zu viel.

    1.Lettland
    2.Moldawien
    3.Australien
    4.Schweiz
    5.Polen
    6.Montenegro
    7.Albanien
    8.Bulgarien
    9.*Russland*
    10.Spanien

    AntwortenLöschen
  3. Es ist nicht Polens schwächster Titel seit deren Rückkehr, aber ich schließe mich dem an, dass sie es im ersten Semi schwerer haben als im zweiten. In der Studioversion klingt er sehr viel geheimnisvoller und ihr Trumpf wird es sein, diese Stimmung auf die Bühne zu bringen. Platz 21 bei mir.

    05 Bulgarien
    07 Montenegro
    10 Schweiz
    13 Moldawien
    16 Albanien
    20 Lettland
    21 Polen
    33 Australien
    34 Russland
    42 Spanien

    AntwortenLöschen
  4. Persönliche Statistik zu dem Land: Polen
    Beste Platzierung: 1. Platz, The Jet Set, 2007 ( 146 mal gehört) / Donatan & Cleo, 2014 ( 114 mal gehört)
    Vorjahr: 3. Platz, Michał Szpak ( 92 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 55 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 1 / 48

    So. Hier falle ich wohl aus der Reihe. Das Lied verursacht bei mir immer noch Gänsehaut. Sie, finde ich, kann es gut rüberbringen und singt sehr gut. Bei mir steht es ganz weit oben. Zur Zeit auch weiterhin meine Nummer 1. Ich mag eben diese Balladen und finde dessen Flut dieses Jahr nicht schlimm. So werden bei mir auch Finnland, Portugal oder Tschechien vergleichsweise stark platziert sein.
    Ich wünsche es mir sehr das sie es ins Finale schafft. Angebracht wäre es allemal meiner Meinung nach. Ich drücke die Daumen.


    Kleiner Kurzurlaub. Hier die Nachträge.

    Persönliche Statistik zu dem Land: Australien
    Beste Platzierung: 8. Platz, Dami Im, 2016 ( 71 mal gehört)
    Vorjahr: 8. Platz, Dami Im ( 71 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 3 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 37 / 48

    Ja 2017 langweilig. Den Typen mag ich auch nicht. Klar das Lied ist gut und obwohl Bulgarien ähnlich kommt dies bei mir nicht an. Das beste am Lied ist der kurze dramatische Einspieler. Da wars. Tut mir leid Australien. Von mir aus auch: darf ruhig im Semi kleben bleiben. Aber auch ich seh sie irgendwie weiter...


    Persönliche Statistik zu dem Land: Bulgarien
    Beste Platzierung: 7. Platz, Elitsa & Stoyan, 2007 ( 105 mal gehört)
    Vorjahr: 14. Platz, Poli ( 62 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 11 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 17 / 48

    Gefällt mir, geht gut ins Ohr und diese Ballade darf gerne weiterkommen. Nur der Kerl sieht einfach aus wie ein 10 jähriger. Ob der die Stimme halten kann, was die Vorschau verspricht?


    Persönliche Statistik zu dem Land: Lettland
    Beste Platzierung: 3. Platz, Justs, 2016 ( 92 mal gehört)
    Vorjahr: 3. Platz, Justs ( 92 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 25 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 22 / 48

    Es ist anders wird aber auch schnell nervig bis anstrengend. Finale entweder locker da es in Erinnerung bleibt oder es versagt durch diese Töne. Mittlerweile ist es bei mir schon etwas abgestürzt.


    Persönliche Statistik zu dem Land: Schweiz
    Beste Platzierung: 6. Platz, Takasa, 2013 ( 82 mal gehört)
    Vorjahr: 25. Platz, Rykka ( 52 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 12 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 27 / 48

    Ich muss meine anfängliche Hetze gegen den Schweizer Vorentscheid revidieren. Denn das Ergebnis ist doch recht ordentlich. Mittlerweile wünsche ich Ihnen damit auch den Finaleinzug. Gute Nummer nichts spektakuläres, aber das was zum ESC passt wie die Faust aufs Auge.


    01. POLEN
    02. BULGARIEN
    03. Albanien
    04. SCHWEIZ
    05. Montenegro
    06. LETTLAND
    07. Russland
    08. Moldawien
    09. AUSTRALIEN
    10. Spanien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben uns schon sorgen gemacht :P

      Löschen
    2. Das Schlimme ist, dass Kristyjan nicht der einzige ist der so eine Statistik führt. Ich habe auch zwei Exceltabellen davon ;-)

      Löschen
    3. Das finde ich doch mal sehr sympathisch :)

      Löschen
  5. Polen ist bei mir etwas abgerutscht. Am Anfang fand ich es echt sehr gelungen, mittlerweile ist es für mich eher eine Ballade von vielen.
    Die Stimmung im Video gefällt mir viel mehr, als während der liveperformance. So schön mysteriös und düster, aber live singt sie mir das irgendwie zu aggressiv. Singen kann sie auf jeden Fall, der Song ist auch okay. Aber reicht das fürs Finale? In Semi 2 hätte ich gesagt ja, so aber gehe ich derzeit nicht davon aus.

    1.Schweiz
    2.Bulgarien
    3.POLEN
    4.Australien
    5.Albanien
    6.Lettland
    7.Russland
    8.Montenegro
    9.Spanien
    10.Moldawien

    AntwortenLöschen
  6. Ach Mensch und ich habe gehofft, dass Polen einer der letzten sein wird aber naja.
    Dann kann ich guten Gewissens sagen Polen du bist mein Platz 1
    Ich finde diese Ballade einfach so geil. Gänsehaut pur einfach. Ich tanze hier vielleicht auch etwas aus der Reihe, aber die Polen werden es einfach leicht es ins Finale einziehen und hoffe da auch einen gute Platzierung.
    Und dann kommt noch ihre Stimme einfach nur ein Traum in Live :D

    1) Polen
    2) XX
    3) XX
    4) XX
    5) XX
    6) XX
    7) XX
    8) XX
    9) XX
    10) XX
    11) XX
    12) XX
    13) Bulgarien
    14) Schweiz
    15) XX
    16) XX
    17) XX
    18) Russland
    19) XX
    20) Lettland
    21) XX
    22) XX
    23) Australien
    24) Spanien
    25) XX
    26) XX
    27) XX
    28) Moldawien
    29) XX
    30) XX
    31) XX
    32) XX
    33) XX
    34) Albanien
    35) Montenegro
    36) XX
    37) XX
    38) XX
    39) XX
    40) XX
    41) XX
    42) XX
    43) XX

    AntwortenLöschen
  7. Polen:
    Anfangs ist an mir das Lied einfach vorbeigezogen. Jedoch hat "Flashlight" es jetzt auch in meine Playlist geschafft. Für mich ist es definitiv eine der besseren Balladen dieses Jahr und die Dramaturgie in dem Lied gefällt mir auch ziemlich gut. Dennoch gibt es eine Ballade die alle anderen überbietet.

    Vorentscheid:
    Habe mich damit leider nicht beschäftigt.

    Chancen:
    Polen rechne ich sehr gute Chancen aus. Das Semi müssten sie eigentlich ohne große Probleme überstehen. Im Finale könnte mir sogar vorstellen, dass Kasia Mos es in die hintere Hälfte der Top 10 schafft oder mindestens Top 15.

    1. Lettland
    2. Polen
    3. Schweiz
    4. Montenegro
    5. Russland
    6. Albanien
    7. Bulgarien
    8. Moldawien
    9. Spanien
    10. Australien

    AntwortenLöschen
  8. WIeder so ein Song, der knapp weiterkommen oder auch scheitern könnte (davon gibt es 2017 mMn echt viele). Am besten ist für mich ihre Vokalakrobatik und das Orchester ganz am Schluss, der Anfang zieht sich etwas in die Länge.

    1) XX
    2) Albanien
    3) XX
    4) XX
    5) Montenegro
    6) XX
    7) Lettland
    8) XX
    9) XX
    10) XX
    11) XX
    12) XX
    13) XX
    14) XX
    15) XX
    16) Bulgarien
    17) XX
    18) XX
    19) Australien
    20) XX
    21) XX
    22) [Russland]
    23) XX
    24) XX
    25) XX
    26) Schweiz
    27) XX
    28) POLEN
    29) XX
    30) Moldawien
    31) XX
    32) XX
    33) XX
    34) XX
    35) XX
    36) XX
    37) XX
    38) XX
    39) XX
    40) XX
    41) XX
    42) Spanien
    43) XX

    AntwortenLöschen