Montag, 6. März 2017

Litauen: LRT holt einen Song wieder zurück



Litauen - Wochenlang hat das litauische Fernsehen LRT mit Hilfe der Zuschauer und Juroren nach und nach Kandidaten aus dem nationalen Vorentscheid herausgeworfen. Kurz vor dem Finale gibt der Sender in Vilnius nun sechs Kandidaten noch einmal die Option, ins Finale einzuziehen. Bis heute Abend um 19 Uhr (MEZ) können die Zuschauer entscheiden, welcher dieser Kandidaten noch einen allerletzten Startplatz erhält.

Die Kandidaten im Rennen um die letzte Wildcard:
01. - Sasha Song - Never felt like this before
02. - Amberlife - Could it be?
03. - Lolita Zero - Get frighten
04. - Mia - Sacrifice
05. - Ieva Zasimauskaitė - You saved me
06. - Queens of Roses - Fisherman

Am Samstag findet das Finale mit somit sieben Kandidaten statt. Bisher qualifiziert sind Paula, Aistė Pilvelytė, Kotryna Juodzevičiūtė, Fusedmarc, Gabrielius Vagelis und Greta Zazza. Der litauische Vorentscheid zieht sich über neun Wochen, von ursprünglich 51 Kandidaten sind am Ende nur noch genannte sechs Interpreten gewesen, die Woche für Woche im gleichen Modus ihre Beiträge singen durften.

Kommentare:

  1. Also wenn nur die Zuschauer entscheiden dann wird es wohl 100%ig auf Lolita hinaus laufen, und dabei habe ich mich so gefreut, das der schreckliche Song endlich raus war :(

    AntwortenLöschen
  2. Das kann ich leider nicht Nachvollziehen. Aber wenn Lolita weiter kommt, könnte das evtl. weniger Anrufer für Fusedmarc bedeuten was mich sehr freuen würde.

    Go Lolita Zero!!!

    AntwortenLöschen
  3. Lächerlich diese Entscheidung...

    AntwortenLöschen
  4. Da nehmen sie sich gefühlte 35 Wochen Zeit, ihr Teilnehmerfeld zu minimieren, um es kurz vorm Finale wieder aufzustocken. Irre, diese Litauer. Wenn am Ende wenigstens nur ansatzweise was Gutes bei raus kommen würde, aber den litauischen Beitrag könnte man genau so gut auch auswürfeln.... Belanglos!!! Die von Fusedmarc macht mir Angst.

    AntwortenLöschen