Donnerstag, 9. März 2017

Israel feiert "I feel alive"-Premiere in Tel Aviv



Israel - Der Vollständigkeit halber wollen wir an dieser Stelle natürlich auch den israelischen Beitrag vorstellen und man kann der IBA an dieser Stelle erneut dafür danken, dass sie quasi einen vollkommenen Kontrast zu all den bisher ausgewählten Songs bietet - nämlich einen starken Uptempo-Song, der vorhin im Hauptprogramm Premiere hatte.

Das Video zu "I feel alive" von Schönling Imri Ziv wurde in Tel Aviv gedreht und beinhaltet neben einem Flashmob natürlich auch die traditionellen typisch orientalischen Beats, die dem Beitrag eine unverwechselbare Note verleihen. Israel hat seine Hausaufgaben gemacht und dürfte in seinem Semifinale durchaus zu den heißen Favoriten auf eine Finalplatzierung gehören.

Imri Ziv - I feel alive

Kommentare:

  1. Das ist kein Favorit, sondern allerhöchstens B-Ware. Seichter Durchschnittspop

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds einfach nur geil!!!
    Ganz besonders diese Duduka, die im Lied für kurze Zeit auftaucht :-)
    Ich bin sehr überrascht und freue mich immer mehr auf den ESC 2017!!!
    Komisch nur, dass das Lied wieder nicht abspielbar ist... hmmm...

    AntwortenLöschen
  3. Es ist gut, aber mehr auch nicht.
    Zählt derzeit noch nicht zu meinem Favoritenkreis, aber ich bin Israel dennoch dankbar dafür, dass zumindest ein bisschen partystimmung aufkommt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss auch sagen. Die 3 Sekuden Israel hauen es nicht raus. Einheitsbrei-Pop alle Radio ohne irgendein i-Tüpfelchen... vorerst unteres Mittelfeld. Mal sehen ob es daraus kommt

    AntwortenLöschen
  5. Also für mich ein sicherer Finalist. :D

    AntwortenLöschen