Montag, 20. März 2017

Previews: Road to Kyiv (03/43) - Montenegro


Montenegro - Montenegro - le Montenegro - Crna Gora

Hauptstadt: Podgorica
Bisherige ESC-Austragungsorte: Montenegro hat bisher nicht gewonnen
Einwohner: 623.000
Fläche: 13.812km²

Unnützer Fakt: Die kleine, seit 2007 unabhängige, Republik auf dem Balkan ist ein Dreh- und Angelpunkt für illegalen Zigarettenschmuggel in Europa. Tabakkonzernen ist die dort angewandte Praxis relativ egal, rund ein Fünftel der dort angelieferten Zigaretten landen jedoch auf dem Schwarzmarkt und verteilen sich bis in die EU-Mitgliedsländer.

Montenegro beim Eurovision Song Contest:
Jahr des Debüts: 2007
Siege: keine
Letzte Plätze (Finale): keine
Letze Plätze (Semifinale): keine
Sonstiges: Montenegro nahm früher als Teil Jugoslawiens am Eurovision Song Contest teil, 1983 entsendete TV Titograd (das heutige RTCG) "Džuli" von Daniel und 1984 "Ciao amore" von Vlado & Izolda zum Grand Prix. Zwischen 1992 und dem Debüt von Serbien-Montenegro 2004 war das Land durch die EBU gesperrt.

Vorjahresbeitrag: Highway mit "The real thing"
Ergebnis: Platz 13 von 18 im Semifinale

Diesjähriger Beitrag:
Interpret: Slavko Kalezić (Славко Калезић)
Songtitel: Space
Sprache: Englisch
Text & Musik: Stefan Örn, Momčila Zekovića
Auswahlmodus: RTCG wählte seinen Interpreten und den Beitrag für Kiew, wie auch in den Vorjahren intern aus.

Vita des Interpreten: Slavko Kalezić wurde 1985 in Podgorica, das damals noch Titograd hieß, geboren und absolvierte einen Abschluss am Montenegrinischen Nationaltheater. Zunächst war er als zweitklassiger Sänger und Tänzer tätig, bis er 2013 den Schritt zur Castingshow "X Factor Adria" wagte, dort jedoch auch nicht wirklich Fuß fassen konnte. 2014 erschien sein Debütalbum "San o vječnosti". Er spricht neben Montenegrinisch und Englisch auch fließend Französisch und Spanisch. Für den Eurovision Song Contest wurde er intern vom Sender RTCG nominiert.

Eurofire's Meinung: Deen im Unterhemd war nichts gegen diese Erscheinung, die uns Montenegro da liefert. Der Song ist an sich ganz nett, der Text herrlich zweideutig, Stichwort "The spaceship is ready to blow", diese klischeehafte homosexuelle Inszenierung aus dem Musikvideo lenkt aber sehr ab und wirkt viel zu einstudiert. Hoffentlich gibt es in Kiew nicht so eine Blödsinns-Performance, ansonsten durchschnittlich.


Kommentare:

  1. Leider kann ich erst heute anfangen, mitzukommentieren, da ich für eine Woche in dem Land war, in dem ein gewisses Karma besungen wird (und ich diesen Song auch zumindest zweimal gehört habe). Somit muss ich erstmal nachholen.

    Albanien: Erstaunlicherweise finde ich die englische Version sogar ein wenig besser. Eines der besseren Revamps, auch wenn der Finaleinzug schwierig wird. Insgesamt Platz 16.

    Moldawien: Ich bin eigentlich sehr begeistert von dem Lied und finde es irgendwie auch besser als das Lied von 2010 (bitte nicht schlagen!). Vielleicht ein bisschen sehr billig, aber das braucht man auch mal und das darf man auch. Platz 13, bitteschön.

    Montenegro: Tut mir Leid, aber ich feier den Typen und sein Lied. Es ist flott, geht für mich ins Ohr und bleibt dort. Außerdem muss er über eine gehörige Portion Selbstironie verfügen, bei DEM Musikvideo. Leider wird er keine großen Chancen haben und unterstützen kann ich ihn im ertsen Semi auch nicht. Ich freue Mich trotzdem auf eine wohl unvergessliche Show. Platz 7 für Montenegro.

    Ranking (mit direkten Plätzen)

    07 Montenegro
    13 Moldawien
    16 Albanien

    AntwortenLöschen
  2. Gestern zu faul und heute zu krank, aber ich wage es trotzdem trotzdem meine Review nachzuholen :D

    Moldawien: Ich bin sehr dankbar für diese Nummer. Sie ist so typisch "Ostblock" und so cheesy, dass sie sich einen Platz in den zu ernstgemeinten ESC dieses verdient hat. Ich finde die Nummer cool und SunStroke Project sowieso :) Im Finale sehe ich sie aber leider nicht

    zu Montenegro: YAS GAWD MAWMA BOOTS THE HOUSE DOWN WERK. Passt perfekt zur Premiere von RuPaul's DragRace Season 9 am Freitag :D

    Das Lied an sich finde ich nicht soooo schlecht wie es viele auf Youtube tun. Eine lustige Nummer für zwischendurch Mal :) Das Finale wird er nicht erreichen, aber ich finde, dass er seinen Traum lebt mit seiner Nominierung :D Um auch ehrlich zu sein, hätte ich nicht erwartet von Montenegro so eine Nummer beim ESC zu sehen... Aber da ich Dragqueens und DragArt liebe bin ich ein Fan :D Und er sieht auch noch verdammt gut aus... Ich hoffe er bringt seinen Zopf mit nach Kiew :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf irgendeinem illegalen Stream im Internetz :D Auf offiziellen Seiten wird ja leider alles geblockt was nicht USA ist. Und UNHhhh mit Trixie und Katya geht heut auch wieder los auf Youtube

      Löschen
  3. So ein Song gehört irgendwie zu jedem ESC. Man möchte nicht aber man muss es sympathisch finden :D
    Eigentlich ist der Song auch gar nicht so schlecht und im Refrain echt catchy.
    Mit einem seriösen Auftritt, von dem ich aber absolut gar nicht ausgehe, könnte das als gut gemeinte Popnummer durchgehen. Wird es so wie im Video wird der Spaßfaktor schnell offensichtlich. Ich würde Montenegro noch nicht abschreiben, vorallem im ersten Semi tut sowas richtig gut. Dennoch wirds bei mir am Ende Richtung unteres Mittelfeld gehen.

    1.Albanien
    2.MONTENEGRO
    3.Moldawien

    AntwortenLöschen
  4. An sich nicht schlecht, aber auch nicht gut! Man kann mit dem Beitrag leben und am Ende muss man gucken, ob er uns auf der Bühne auch flashen wird. Aktuell glaube ich das bei einem Land wie Montenegro eher nicht.
    Ich vermute er wird das gleiche Schicksal wie Adok Zoli aus Ungarn 2009 erleiden. Ein netter Beitrag zum Angucken, doch für einen vorderen Platz, geschweige denn eine Finalteilnahme, nicht geeignet.

    01. Albanien
    02. Moldawien
    03. Montenegro

    AntwortenLöschen
  5. Persönliche Statistik zu dem Land:
    Beste Platzierung: 1. Platz, Who See, 2013 ( 108 mal gehört)
    Vorjahr: 5. Platz, Highway ( 80 mal gehört)
    Vergebene Punkte 2005 bis 2016: 30 Punkte
    Gesamtstatistische Platzierung: 7 / 48

    Danke Montenegro das ihr sooft diese tollen Anderen Beiträge schickt. Das Lied ist kein Überflieger aber macht gute Laune. Mit einer lustigen Show könnte ich mir durchaus das Finale vorstellen, obwohl das erste Semi schwer sein wird. Auf jeden Fall bringt es Abwechslung mit - auf Urbans Kommentare dazu kann ich jetzt schon verzichten.

    01. Albanien
    02. MONTENEGRO
    03. Moldawien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast dir Highway 80x angehört? Freiwillig? :)

      Löschen
    2. Bis jetzt ;) ... hatte das doch letztes Jahr schon in der Vorschau auf 6. Ich finde es immer noch Hammer

      Löschen
    3. Highway war in meinem Ranking nach dem ESC auf Platz 7. und insgesamt habe es mir sogar 90-Mal angehört.

      Löschen
  6. Montenegro ich finde das Video voll gruselig.
    Lied nicht mein Ding was mir gefällt ist der Refrain den merkt man sich gut. Finale wird nicht drin sein dafür ist das erste Semi einfach viel zu stark.

    1. Moldawien
    2. Albanien
    3. Montenegro

    AntwortenLöschen
  7. Komisch das ich es besser als Albanien finde, es ist eine Ballade nicht meins das hat wenigstens noch pepp, aber Finale dürfte nicht drin sein aber wenn er das so auf der Bühne macht, haben wir wenigstens einen Spaßbeitrag, der beim ESC nicht fehlen darf xD

    1.Moldawien
    2.Montenegro
    3.Albanien

    AntwortenLöschen
  8. Montenegro:
    Ich habe stark gezweifelt ob Montenegro dieses Jahr mit Slavko was anständiges auf die Beine stellen wird. Letztendlich Ist das Lied nicht der modernste, aber das muss es auch nicht immer sein. Dennoch mag ich das Lied auf irgendeine Art und Weise.
    Wenn Slavko das Musikvideo auch auf der Bühne umsetzten kann wird er auf jeden Fall auffallen und die Zuschauer werden sich daran erinnern.

    Chancen:
    Ich denke nicht, dass Montenegro das Finale erreichen wird. Zwar könnte er bei den Televotern schon recht gut bis mittelmäßig ankommen. Allerdings wird die Jury das gar nicht mögen, was schließlich ein hinterer Platz im Semi bedeuten wird.
    Überraschen lasse ich mich in diseem Fall gerne.

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube kaum, dass sich Montenegro damit für´s Finale qualifizieren kann, aber auch solche Beiträge braucht der Song Contest :-) Bin mal auf die Performance in Kiew gespannt...

    Ranking:
    1. Moldau
    2. Montenegro
    3. Albanien

    AntwortenLöschen