Montag, 13. März 2017

Bulgarien: Videopremiere von "Beautiful mess"



Bulgarien - Um 18 Uhr Osteuropäischer Zeit stellte das bulgarische Fernsehen BNT heute seinen Song für den Eurovision Song Contest 2017 vor. Der Name des Künstlers, der blutjunge Kristian Kostov aus der Castingshow "X Factor" wurde bereits heute Morgen präsentiert. Bulgarien war damit das Land, das seinen Kandidaten als letztes vorgestellt hat und zugleich das erste Land, dass einen Interpreten nominiert, der nach dem 1. Januar 2000 geboren wurde.

Der Song "Beautiful mess" tritt im zweiten Semifinale von Kiew an und wurde heute beim Delegationstreffen der Europäischen Rundfunkunion in der ukrainischen Hauptstadt offiziell eingereicht. Kristian Kostov tritt die Nachfolge von Poli Genova an, die letztes Jahr in Stockholm den sensationellen vierten Platz im Finale belegte. An "If love was a crime" wird der Song allerdings nicht herankommen. Somit fehlen nur noch die neue Version aus Albanien sowie der armenische Song, der am 18. März vorgestellt wird.

Kristian Kostov - Beautiful mess

Kommentare:

  1. Ziemlich plätschernd und nichtssagend, da hab ich viel erwartet. Eine gute Produktion bedeutet nicht zwangsläufig auch einen guten Song.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum großartig reden schwingen wenn alles gesagt ist, bin genau deiner Meinung :D

      Löschen
  2. Mir gefällt es irgendwie besser als Australien was für mich dieses Jahr irgendwie der Zwillingsbeitrag ist. Kinder beim ESC, naja was soll's.

    AntwortenLöschen