Freitag, 2. August 2013

Moldawien: Teilnahme so gut wie sicher


Moldawien - Das Fernsehen der Republik Moldau bzw. Moldawien hat gegenüber ESCtoday.com erklärt, dass man auch im nächsten Jahr aller Voraussicht nach einen Kandidaten zum Eurovision Song Contest schicken wird. Der Sender TRM bestätigte zwar die Teilnahme noch nicht endgültig, derzeit stehen dem Wettbewerb aber keine Hürden im Weg.

iche Ansagen kamen bislang aus der Ukraine, Lettland, Montenegro und Weißrussland. Alle vier Nationen haben sich noch nicht fix für den Wettbewerb gemeldet, stehen der Teilnahme aber nach Abwägung aller Faktoren positiv gegenüber. Für Moldawien wäre es die zehnte Teilnahme, nach dem Debüt 2005 mit Zdob si Zdub.

Moldawien wurde in Malmö dieses Jahr durch Aliona Moon und den Song "O mie" vertrten. Sie belegte den elften Platz, eines der besten Resultate für das kleine Land, das zwischen Rumänien und der Ukraine eingequetscht ist. Von allen EBU-Mitgliedsstaaten hat bislang lediglich Luxemburg erklärt, dass es auch 2014 pausieren wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen