Donnerstag, 29. August 2013

Mazedonien schickt Tijana nach Dänemark


Mazedonien - Tijana Dapčević darf 2014 für Mazedonien zum Eurovision Song Contest fahren. Darauf verständigte man sich beim Sender MRT und nominiert nach San Marino als zweite Nation den Vertreter für Europas größte Musikshow. Der Sender wiederlegt damit Gerüchte, das Land würde nach den ständigen Pleiten einen Rückzug vom Wettbewerb anstreben.

Tijana Dapčević stammt aus einer musikalischen Familie. Ihre Schwester Tamara Todevska vertrat Mazedonien bereits 2008 in Belgrad beim Song Contest, sie selbst nahm 2006 mit "Greh" am Beosong, dem serbisch-montenegrinischen Vorentscheid teil und erreichte dort den sechsten Platz. Im Februar kommenden Jahres sollen nach Angaben des mazedonischen Fernsehens nähere Einzelheiten zur Songauswahl bekannt werden.

Mazedonien nimmt seit 1998 am Song Contest teil und gehört zu den eher mäßig erfolgreichen Nationen des ehemaligen Jugoslawiens. Zuletzt nahmen Esma & Vlatko am Wettbewerb in Malmö teil, schieden jedoch mit dem Titel "Pred da se razdeni" im Semifinale aus. Der erfolgreichste Beitrag war der 12. Platz mit Elena Risteska in Athen 2006.

Tijana Dapčević - Greh

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen