Freitag, 23. August 2013

Belgien: VRT kehrt zum Eurosong zurück


Belgien - Das flämische Fernsehen in Belgien, der Sender VRT hat nähere Einzelheiten zu seinem Auswahlverfahren für den Eurovision Song Contest bekannt gegeben. Belgien erlebt somit eine Rückkehr des Eurosong, dem Vorentscheid, mit dessen Hilfe u.a. Kate Ryan im Jahr 2006 gewählt wurde.

Alle Interessierten können sich ab sofort beim belgischen Fernsehen bewerben, es gelten lediglich die von der EBU als verbindlich vorgegebenen Regeln der Altersbeschränkung von 16 Jahren und die Sechs-Personen-Grenze. In den belgischen Medien ist nach dem Finaleinzug und recht guten Ergebnis von Roberto Bellarosa in Malmö die Rede davon, dass VRT seinen Vorentscheid größer und besser denn je gestalten möchte.

In Belgien wechseln sich Flamen und Wallonen bei der Ausrichtung des Vorentscheids Jahr für Jahr ab. Das flämische Fernsehen, das auch 2014 den belgischen Vertreter ins Rennen schicken wird, wählte in den vergangenen Jahren intern. Zuletzt wählte man die damals 16jährige Iris für Baku, sie schied im Halbfinale aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen