Dienstag, 8. März 2011

Israel: Viva la Diva - Dana International kehrt zurück!


Israel - 13 Jahre nach ihrem großartigen Sieg beim Eurovision Song Contest kehrt Dana International zum Eurovision Song Contest zurück und vertritt Israel im zweiten Semifinale in Düsseldorf mit ihrem Titel "Ding Dong". Im Vorentscheid Kdam-Eurovision setzte sie sich gegen neun Konkurrenten durch, wenngleich sie im Televoting nur auf Rang zwei hinter Idit Halevi lag.

Das Ergebnis:
01. - 270 - Dana International - Ding dong 
02. - 235 - Idit Halevi - It's my time 
03. - 219 - Adi Cohen - Rak al ahava
04. - 142 - Chen Aharoni - Or
05. - 137 - Niki Goldstein - Amri itach
06. - 131 - Michael & Shimrit Greylsummer - Tu du du
07. - 105 - Hatikva 6 - Hakol sababa
08. - 080 - Knob - Ohev et ze
09. - 066 - Carmel Eckman - Nosa'at el ga'aguay
10. - 065 - Sivan Bahnem - Kach oti

Dana International muss man wohl keinem Eurovisionsfan vorstellen. 1972 in Tel Aviv als Yaron Cohen geboren, nahm bereits 1995 mit "Layla tov Europa" am Vorentscheid teil, wurde damals jedoch nur Zweite. 1998 wurde sie intern ausgewählt und siegte mit ihrem Song "Diva" beim Eurovision Song Contest in Birmingham. Im Jahr danach sang sie als Interval-Act vor der Stadtmauer von Jerusalem den Titel "Dror yikra" sowie Stevie Wonders "Free".

2007 erschien nach einigen Jahren Pause das Album "Hakol ze letova". Darüber hinaus schrieb sie das Lied "Ke'ilo kan" für Boaz Mauda, der Israel 2008 in Belgrad vertrat. Mit "Ding dong", das sich vom Titel her in diesem Jahrgang hervorragend macht, wird sie nun im zweiten Halbfinale am 12. Mai singen.

Dana International - Ding dong

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen