Freitag, 25. März 2011

Eurovision 2011: Australien auch mit TV-Team vertreten


Australien - Der 56. Eurovision Song Contest wird auch 2011 im australischen Fernsehen ausgestrahlt, das kündigte der Sender SBS auf seiner Website an. Der Sender hat alle drei Veranstaltungen in den letzten Jahren mit einer zeitlichen Verzögerung übertragen. Den Kommentar sprechen wieder Julia Zemiro und Sam Pang, die auch 2009 und 2010 dafür verantwortlich waren.

Beide werden in Düsseldorf vor Ort sein und für den, vorrangig von ausländischen Einwanderern gesehenen, Sender SBS berichten. Wann genau die einzelnen Shows übertragen werden ist nicht bekannt, wahrscheinlich jedoch zur Primetime an der australischen Ostküste am Tag darauf. Mehrere Fans sprachen sich dafür aus, den Wettbewerb live, sprich um 5 Uhr morgens (Australian East Standard Time; Sydney) auszustrahlen, bislang gibt es darauf jedoch keine Reaktion des Senders.

SBS strahlt seit Jahren den Eurovision Song Contest aus. Pläne, am Asia-Pacific Song Contest teilzunehmen wurden zunächst auf Eis gelegt, nachdem die Realisierbarkeit der Veranstaltung in Frage steht. Auch das neuseeländische Fernsehen Triangle TV war im letzten Jahr bei der Übertragung dabei. Welche anderen Nationen, die keinen Teilnehmer entsenden, den Wettbewerb übertragen, werden wir in den kommenden Wochen bis zum Song Contest in Erfahrung bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen