Samstag, 12. Dezember 2009

Eurovision Song Contest 2010 ohne Andorra!


Andorra - Jetzt ist es amtlich: Andorra wird nicht am Eurovision Song Contest 2010 teilnehmen. Der Sender RTVA bestätigte soeben seinen Rückzug vom Wettbewerb. Der Grund für die Absage sind ausschließlich finanzielle Gründe. Das Budget des Senders lässt keinen Spielraum für eine Teilnahme in Oslo.

Obwohl sich nach Angaben der Website Diari d'Andorra mehrere Sponsoren angeboten hatten, die Teilnahme zu finanzieren, entschied sich der oberste Vorstand des Senders, diese abzulehnen, da sie ausschließlich aus dem Ausland kommen und der Sender es für nicht zulässig hält, ausländische Hilfe für das Projekt "Eurovision 2010" anzunehmen. Somit fehlt ein weiteres Land in der Starterliste des Eurovision Song Contest in Oslo.

Andorra gab sein Debüt 2004 in Istanbul. Dem folgte ein jahrelanges Ausscheiden im Semifinale, das beste Ergebnis erzielte die Gruppe Anonymous im Jahr 2007 als nur wenige Zähler zum Erreichen des Finales fehlten. Andorra ist nach Ungarn, Tschechien, Monaco und Montenegro und Österreich das sechste Land, dass seine Teilnahme zurückzieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen