Dienstag, 14. August 2012

Türkei: Lokale Medien über Rückzug vom Wettbewerb


Türkei - Nach einem wunderbaren Wochenende wird es nun mal wieder Zeit für eine kurze Wasserstandsmeldung bezüglich des Eurovision Song Contests 2013 in Malmö. Nachdem mehrere türkische Nachrichtenseiten im Internet über einen möglichen Rückzug der Türkei vom Wettbewerb spekulieren, bleibt bis zu einem offiziellen Statement des Senders TRT die Bestätigung vom 11. Juli bestehen.

Damals bestätigte der Sender TRT durch eine Mitteilung bei Twitter, dass man kommendes Jahr in Malmö mit dabei sein wird. Am Wochenende hingegen wurde vom Generaldirektor İbrahim Sahin kritisiert, dass der Sieger des Wettbewerbs bereits Monate im Voraus feststehe und man bereits 2012 überlegt hatte, nicht teilzunehmen. Da dieser Wettbewerb aber in Aserbaidschan stattfand hat man sich doch für die Teilnahme entschieden.

Das aktuell gültige Votingverfahren des Song Contests müsse überprüft und diskutiert werden, sagte Sahin im Interview weiter. Man darf also gespannt sein, was man noch von TRT zu hören bekommt - meiner Meinung nach ist diese vermeintliche Absage jedoch nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Zudem war die Türkei in den vergangenen Jahren, von Yüksek Sadakat einmal abgesehen, sehr erfolgreich, zuletzt belegte Can Bonomo in Baku den siebten Platz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten