Mittwoch, 3. Februar 2016

Israel: Finale von "Hakochav haba" am 3. März



Israel - Die Produzenten der Castingshow "Hakochav haba" in Israel haben den 3. März als Finaltermin und somit auch als Datum für die Künstlerauswahl Israels für den Eurovision Song Contest bekannt gegeben. Der Interpret wird mittels Castingshow gefunden, der Song für Stockholm wird von einer IBA-Jury extern ausgewählt.

Nach Berichten der israelischen Presse soll die Show dem früheren Kdam-Eurovision angeglichen werden. Offenbar sollen schlussendlich vier Finalisten ihre Wettbewerbstitel singen, die sie zuvor von einer Senderjury auferlegt bekommen. Im vergangenen Jahr wurde der Song "Golden boy" für Nadav Guedj erst mehrere Tage nach seiner Wahl bekannt gegeben worden.

Israelische Songwriter wurden von der Produktionsfirma beauftragt, Beiträge für den nationalen Vorentscheid vorzubereiten. Das Komplettpaket für Israel soll noch vor dem Delegationstreffen im März erfolgen. Derzeit laufen in Israel die Top 16-Shows, jedoch nicht live sondern als Aufzeichnung, ähnlich wie dies heuer in Litauen der Fall ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen