Samstag, 27. Februar 2016

Finnland nominiert Sandhja für Stockholm!



Finnland - Fast zeitgleich zum moldawischen Beitrag wurde auch das Lied für Finnland ausgewählt. Juroren und Zuschuaer waren sich hier zwar nicht einig, mit 160 Punkten ging Sandhja jedoch doch als Siegerin aus dem Wettbewerb für neue Musik "Uuden Musiikin Kilpailu" hervor und darf Finnland nun ebenfalls am 10. Mai im Semifinale von Stockholm repräsentieren.

Das Ergebnis des finnischen Vorentscheids (Jury- und Televoting):

01. - 160 (98+62) - Sandhja - Sing it away
02. - 154 (67+87) - Saara Aalto - No fear
03. - 151 (72+79) - Mikael Saari - On it goes
04. - 085 (46+39) - Barbe-Q-Barbies - Let me out
05. - 081 (35+46) - Annica Milán & Kimmo Blom - Good enough
06. - 080 (41+49) - Cristal Snow - Love is blind
07. - 061 (32+29) - Eini - Draamaa
08. - 047 (19+28) - Stella Cristine - Ain't got time for boys
09. - 041 (20+21) - Tuuli Okkonen - Don't wake me up

Sandhja Kuivalainen wurde 1991 in Helsinki geboren, ihre Wurzeln liegen jedoch in Guyana und macht seit 2013 Musik, ihr Debütalbum erschien in Finnland ein Jahr später. Als Pausenfüller fungierten Moderatorin Krista Siegfrids, die Vorjahresgruppe PKN und Lordi.

Sandhja - Sing it away

Kommentare:

  1. Na, das ist jetzt nicht so meins, hat ungefähr den Stellenwert so des belgischen Liedes bisher. Wird knapp mit dem Finale

    AntwortenLöschen
  2. Na irgendwie nicht so ganz meins und ein bisschen billig. Schade um Mikael Saari und sogar die Aalto fand ich besser.

    AntwortenLöschen
  3. Die Finnen wählen seit letztem Jahr nie das Beste

    AntwortenLöschen
  4. Immerhin ist es nicht Saara Aalto geworden :D
    Wobei Sing it away aber auch nicht viel besser ist.
    Aber zumindest ein Fortschritt zum Letzten Jahr :D

    AntwortenLöschen
  5. Unabhängig von der Entscheidung, finde ich es schade, wenn sich Publikum und Jury nicht einig sind und man dann den Juryliebling fahren lässt - so auch in dem Fall.
    Das Lied gefällt mir ganz gut, kann nicht meckern, auch wenn es etwas an die 90er/00er Jahre kratzt; was beim ESC ja auch normal ist :-) Es verbreiten auf alle Fälle gute Laune!

    AntwortenLöschen
  6. wer? hat die beim finnischen VE überhaupt mitgemacht oder haben die sie kurz vor knapp einfach so als gewinnerin erklärt? ich kann mich über die letzten wochen NULL an sie erinnern :D

    das lied an sich geht so... ich bin jetzt nicht geflasht aber ich kanns akzeptieren :D

    AntwortenLöschen
  7. Das Lied ist nicht schlecht, aber Mikael war mein Favorit

    AntwortenLöschen