Dienstag, 16. Februar 2016

Bosnien-Herzegowina: Offener Brief an Europaparlament



Bosnien-Herzegowina - Die Generaldirektorin der Europäischen Rundfunkunion, Ingrid Deltenre, hat in einem offenen Brief das Europäische Parlament dazu aufgerufen, der sich abzeichnenden Schließung des bosnischen Fernsehens BHRT entgegenzuwirken. Der an Ulrike Lunacek adressierte Brief mahnt zur Unterstützung.

"Öffentlich-rechtliche Medien spiegeln die Qualität nationaler, demokratischer Einrichtungen so wieder, wie man sich ihnen widmet. BHRT, der einzige Sender, der in Bosnien-Herzegowina die ganze Bevölkerung erreicht, hat die Aufgabe zu informieren und unterhalten.", heißt es in dem Brief. Momentan läuft der Sender jedoch Gefahr, dieser Aufgabe nicht mehr gerecht zu werden.

Daher geht die EBU direkt auf das Europäische Parlament ein und fordert zu dringenden Maßnahmen, um den Sender am Leben zu erhalten. Betroffen ist der Song Contest ebenfalls, da BHRT der einzige bosnische Sender ist, der als Teil der EBU am Song Contest mitwirken darf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen