Sonntag, 14. Februar 2016

Italien: Stadio gewinnen 66. San Remo-Festival!



Italien - Ich war noch nie so dankbar über die Einblendung "Stop al televoto" wie heute. Lange mussten wir auf das Ergebnis warten. Jetzt steht es endlich fest, weit nach ein Uhr nachts, die Südeuropäer bleiben ihrer Linie treu, Vorentscheide bis spät in die Nacht zu strecken. Der Sieger des 66. San Remo-Festivals ist die Gruppe Stadio mit dem Song "Un giorno mi dirai". Ermittelt wurde der Sieger per Expertenjury, Televoting und demoskopischem Voting.

Carlo Conti und seine Co-Moderatoren Virginia Raffaele, Mădălina Diana Ghenea und Gabriel Garko gaben sich Mühe, den Abend irgendwie munter zu gestalten, für alle, die dem Italienischen nicht mächtig sind, war das Festival eine nicht enden wollende Tragödie in drei Akten mit zahllosen Werbeunterbrechungen, Menschen die Preise für nicht näher genannte Leistungen erhielten und eine demoskopische Auswahl an Menschen, die vor Laptops ihr Urteil fällen mussten...

Das Ergebnis des San Remo-Festivals 2016:
01. - Stadio - Un giorno mi dirai
02. - Francesca Michielin - Nessun grado di separazione
03. - Giovanni Caccamo & Deborah Iurato - Via da qui
In der ersten Wertungsrunde ausgeschieden:
04. - Enrico Ruggeri - Il primo amore non si scorda mai
05. - Lorenzo Fragola - Infinite volte
06. - Patty Pravo - Cieli immensi
07. - Clementino - Quando sono lontano
08. - Noemi - La borsa di una donna
09. - Rocco Hunt - Wake up
10. - Arisa - Guardando il cielo
11. - Annalisa - Il diluvio universale
12. - Elio e le Storie Tese - Vincere l'odio
13. - Valerio Scanu - Finalmente piove
14. - Alessio Bernabei - Noi siamo infinito
15. - Dolcenera - Ora o mai più (le cose cambiano)
16. - Irene Fornaciari - Blu

Irene Fornaciari wurde nachträglich aus den fünf zuvor ausgeschiedenen Kandidaten ausgewählt, den 16. Startplatz der "Campioni" zu bekleiden. Die Gruppe genießt somit das Vorrecht, Italien beim Eurovision Song Contest in Stockholm zu vertreten. Ob Stadio davon auch Gebrauch machen werden, klären wir in den kommenden Tagen, jetzt müssen wir, bei allem Verständnis für die Tradition des italienischen Must-See-Events, erst einmal dringlichst ins Bett und uns von dem phasenweise extrem langweiligen Wettbewerb erholen.

Stadio - Un giorno mi dirai

Kommentare:

  1. Heute um halb 1 werden wir erfahren wer nun statt Stadio nach Stockholm fährt

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt weiß ich warum mich alle vor dem San Remo gewarnt haben xD

    AntwortenLöschen