Samstag, 13. Februar 2016

Island: Finale von Söngvakeppni fast vollständig



Island - Während in San Remo noch gelabert wird und man scheinbar zu keinem Ergebnis kommen möchte (in Schweden hätte man in der Zeit das gesamte Melodifestivalen absolviert), sind in Island die Kandidaten für das Finale des Söngvakeppni ausgewählt worden. In der zweiten Vorrunde, deren Moderation Ragnhildur Steinunn Jónsdóttir und Guðrún Dís Emilsdóttir übernahmen, sangen sechs Kandidaten, von denen drei in die Endrunde am nächsten Samstagabend eingezogen sind.

Das Ergebnis der zweiten Vorrunde in Island:
Für das Finale qualifiziert:
- Elísabeth Ormslev - Á ný
- Alda Dís Arnardóttir - Augnablik
- Þórdís Birna & Guðmundur Snorri - Spring yfir heiminn
Ausgeschieden:
- Erna Mist & Magnús Thorlacius - Ótöluð orð
- Helgi Valur Ásgeirsson - Óvær
- Pálmi Gunnarsson - Ég leiði þig heim

Unter allen Kandidaten, die in den beiden Vorrunden ausgeschieden sind, vergibt der Sender RÚV auch noch eine Wildcard und somit siebten Startplatz für das Finale, wem diese zufällt, reichen wir in Kürze nach. Zum isländischen Finale werden u.a. Sandra Kim aus Belgien und Loreen als Stargäste begrüßt, die gemeinsam mit den Isländern ihr 30jähriges Song Contest-Jubiläum feiern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen